Fragen Lieferung Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

Herkunft

  • i
  • i

Firmenportrait

Upländer Bauernmolkerei GmbH

Molkerei in Bauernhand mit eigenem MILCH MUH SEUM

Umgeben von der reizvollen Mittelgebirgslandschaft des Hochsauerlandes liegt der Firmensitz der Upländer Bauernmolkerei im hessischen Willingen - Usseln.

Das Besondere dieser Molkerei ist der regionale und ökologische Bezug: 1996 gegründet von 18 ökologisch wirtschaftenden Milchbauern zum Zwecke der Eigenproduktion und Direktvermarktung konnte die Bauernmolkerei 2009 an „ihre“ inzwischen 130 Milchbauern zwischen 38 – 40 Cent je Liter Vollmilch auszahlen! Zum Schulanfang beteiligte sich die Molkerei in 8 Schulen an der Aktion „Biobrotbox für Schulanfänger“ und sponsert am liebten regionale Marathonläufe. Bleibt zu erzählen von den Aktivitäten des MILCH MUH SEUMs in Usseln. Hier gibt es nicht nur spannende Spiel- und Mitmachaktionen für Kinder, nicht nur historische, literarische und kulinarische Entdeckungen für jedes Alter, sondern auch zahlreiche Veranstaltungen zu aktuellen Themen, wie z.B. im April 2010 mit Percy Schmeiser, dem Alternativen Nobelpreisträger aus Kanada, der über den Einsatz von gentechnisch verändertem Saatgut berichtete.

Die Milchprodukte stammen natürlich aus anerkannt ökologischem Landbau und haben Bioland Qualität, d.h., die Milch stammt von Kühen, die artgerecht gehalten werden und die Kälber werden mit betriebseigener Vollmilch aufgezogen. Die so erzeugten Milchprodukte erhalten ihre geschmackliche Qualität durch eine schonende Verarbeitung mit Verzicht auf Konservierungsstoffe und Stabilisatoren.



FunktionHersteller
PLZ34508
OrtWillingen - Usseln
Telefon05632 - 94860
Fax05632 - 948630
Mailinfo@bauernmolkerei.de
Internetwww.bauernmolkerei. de
Gründungsjahr1996
Bio seit1996
GeschäftsführungKarin Artzt-Steinbrink
EG KontrolleDE-006-Öko-Kontrollstelle, zertifiziert durch: Abcert AG
Zusätzliche KontrolleBioland Qualitätskontrolle: Die Kontrolle, so erklärt uns Betriebsleiter Andreas Siegert, fängt aber viel früher an. Bei Anlieferung wird von der Milch jedes Bauern eine Probe genommen. Diese wird entweder ins Untersuchungslabor des Hessischen Verbandes für Leistungskontrolle gegeben oder kommt ins hauseigene Labor.Dort wird der Rohstoff auf Hemmstoffe, wie etwa Arzneirückstände, untersucht. Sollte die Milch von einem der etwa 90 Vertragsbauern der Upländer Bauernmolkerei, die hessenweit und in den angrenzenden Bundesländern angesiedelt sind, nicht in Ordnung sein, dann wird diese Lieferung nicht für die Produktion verwendet, so Andreas Siegert.
Sonstige ZertifizierungHACCP
Herkunft der Grundstoffe130 Betriebe in Hessen und Nordrhein-Westfalen
Soziale AspekteErzeuger Fair Milch Aktiv für die heimischen Biobauern-denn faire Preise bieten Zukunft Deshalb erhalten die Bauern beim kauf der Milch 5 Cent direkt.
Quelle: www.bauernmolkerei. de

zurück
Zum Seitenanfang

Info zu Cookies


Warum nutzt Querbeet Cookies?