Fragen Lieferung Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

Herkunft

  • i
Brokkoli

Brokkoli

pro kg

5,95 € *

VE 0,87 kg

GP 5,95 €/kg

_ +
zu Merkzettel hinzufügen

Beschreibung

+++CMS-frei+++
Wie alle Kohlarten stammt auch der Brokkoli von der in Kleinasien beheimateten Urform Brassica oleracea var. silvestris ab. Brokkoli hat in den letzten Jahren einen unvergleichlichen Siegeszug durch fast alle europäischen Länder angetreten. Überall nimmt der Konsum dieser verfeinerten Kohlart langsam aber stetig zu.
Brokkoli ist ein naher Verwandter des Blumenkohls. Wie bei diesem sind nicht die Blätter, sondern die gestauchten Inflorszenzen, d.h. Blütenstiele und Blütenknospen, die Blume, der eßbare Teil. Während es beim Blumenkohl zur Bildung einer fest geschlossenen Blume kommt, besteht beim Brokkoli die Oberfläche des Kopfes aus deutlich differenzierten, voll entwickelten, meist dunkelgrünen, mitunter bläulich schimmernden Blütenknospen. Während beim Blumenkohl die Blume, durch die großen Blätter vor Licht geschützt, bleichen soll, wachsen die Blumen des Brokkoli im vollen Licht heran.
Im ernährungsphysiologischen Wert ist der chlorophyllhaltige Brokkoli dem Blumenkohl überlegen. Hervorzuheben ist der Gehalt an Eiweiß, Kohlenhydraten, den Mineralstoffen Kalium, Phosphor, Eisen (mehr als im Spinat!) und Vitaminen, und von diesen besonders Provitamin A (30mal soviel wie beim Blumenkohl),Vitamin B1, B2 und C (fast soviel wie in roten Paprika).
Brokkoli schmeckt vorzüglich, herzhafter als Blumenkohl, entfernt spargel- oder spinatartig, ist gut verdaulich und als Schonkost geeignet. Innerhalb der Kohlgemüsearten stellt Brokkoli eine Delikatesse dar, ein edles Feingemüse mit nur wenig Kohlgeschmack, eher mit Grünspargel vergleichbar. Verzehrt werden vom Brokkoli außer der Blume auch die Stiele und selbst die Blätter. Die Stiele sind es, denen dieses Gemüse die Bezeichnung ‚Spargelkohl‘ verdankt. Die stärkeren Stengel werden leicht geschält und am Grunde kreuzweise eingeschnitten, damit sie ebenso schnell wie die Röschen garen. Die zarten Blätter werden mit der Blume oder für sich zubereitet, sie ergeben ein wirsingartiges, sehr schmackhaftes Gemüse. Im übrigen wird Brokkoli wie Blumenkohl zubereitet, nur sind die Garzeiten kürzer.
Der gekochte Brokkoli wird verwendet zu Salaten, Suppen, Saucen, Gemüseeintopf, Brokkoli-Schinken-Auflauf als Gemüse zu vielen Fleischgerichten, Brokkoli überbacken, ja selbst zu Brokkoli-Torten usw. Brokkoli eignet sich schließlich hervorragend zum Einfrieren: putzen, zerteilen, 2-4 Minuten blanchieren und einfrieren.
ItalienEU-Bio Italien
Aktuell lieferbar
 
Bedeutung der Eingaben zu den Allergenen:
enthalten = Das Allergen ist als Zutat enthalten;
Spuren möglich = Das Allergen wird nicht in der Rezeptur eingesetzt aber produktionsbedingt können Spuren im Produkt enthalten sein;
nicht in Produktion = Das Allergen ist nach bestem Wissen nicht im Produkt vorhanden und wird in dieser Produktionslinie nicht eingesetzt.
Produktinformationen und zusätzliche Daten, insbesondere zu Artikelmerkmalen, Herstellern und Herkünften wurden von uns nach bestem Wissen  recherchiert. Diese Daten dienen allerdings nur zur allgemeinen Erstinformation und sind ansonsten unverbindlich. Sie ersetzen nicht fachmännischen oder ärztlichen Rat. Allein ausschlaggebend für die tatsächlichen Produktinformationen sind Produktetikett und die Informationen des Herstellers.
Sollten Sie Fehler in den Daten entdecken informieren Sie uns bitte.

präsentiert von



Quelle: Hersteller, Querbeet - alle Angaben ohne Gewähr

*Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Service- und Versandkosten

zurück

Zum Seitenanfang

Info zu Cookies


Warum nutzt Querbeet Cookies?