Fragen Lieferung Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

Herkunft

  • i
  • i
Salatdressing Gartenkräuter (Gourmet)

Salatdressing Gartenkräuter (Gourmet) (Art. n2275)


pro ST

1,49 € *

VE 0,01 kg

GP 149,00 €/kg

_ +
ST
zu Merkzettel hinzufügen

Beschreibung

3 x 5 g ergibt ca. 3 x 110 ml.
Salatgewürz in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen im praktischen Beutelchen. Genau richtig dosiert für
die Zubereitung einer Salatsauce für einen Salat.

Zubereitung für Salatsauce; Inhalt ergibt 110 ml und reicht für 3-4 Portionen Salat. Zubereitung: 100 ml Wasser, 2 EL Öl und 2 EL Essig mit LEBENSBAUM >>Garten-Kräuter<< verrühren. Einige Minuten ziehen lassen. Salat dazugeben und gut vermengen.
Aktuell lieferbar

Zutaten:

Zwiebel**, Meersalz, Petersilie (10%)**, Rohrohrzucker**, SELLERIE*, Tomate*, Schnittlauch (4%)**, Dill**, SENF*, Pfeffer**, Kurkuma**, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl* (81% Demeter Zutaten)
enthält folgende allergene Zutaten: Sellerie, Senf

**aus biodynamischer Erzeugung

Fett geschriebene Zutaten gehören zu folgenden allergenen Gruppen:
  • Sellerie und daraus gewonnene Erzeugnisse
  • Senf und daraus gewonnene Erzeugnisse

Produktbeschreibung:

Das Beste aus dem Bauerngarten ? rund um Petersilie, Schnittlauch & Co. ? verbindet sich in diesem Salatdressing zu einer feinen Würze. Das schmeckt nicht nur in bunt gemischtem Salat, es verwandelt auch grüne Bohnen in einen köstlichen Bohnensalat.

Angaben zu LMIV

Verkaufsbezeichnung:

Würzmischung für Salatdressing

Inverkehrbringer:

Ulrich Walter GmbH, Dr. Jürgen-Ulderup-Straße 12, 49356 Diepholz, Deutschland

Aufbewahrungs- und Verwendungshinweise

Die geöffnete Packung bitte stets gut verschließen
Bitte trocken lagern.

Entspricht Sortimentsrichtlinie (BNN / Naturkost Süd)

ja

Verbände

Demeter (DD)

Identifikationskürzel

DD

Kontrollstellennummer/ Zertifizierungsstelle

DE-ÖKO-001 (Kiwa BCS Öko-Garantie GmbH)

EU Bio Logo

EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft

Zertifizierungen und Qualitäten

Deutsches staatliches Bio-Siegel, EU Bio-Siegel

Ursprungsland laut Intrastat

Deutschland

Ursprungsland der Rohstoffe bzw. der Ort, aus dem der Artikel stammt

Diverse

Wechselnde Ursprungsländer

ja
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
Erfüllung der BNN Volldeklaration
ja
Enthält Aromastoffe
nein
Enthält Süßungsmittel
ja
Süßungsmittel
Rohrohrzucker
Enthält Triebmittel
nein
 
Verpackung
Füllmenge oder Inhalt
15,0
Einheit der Nettofüllmenge
Gramm (g)
Verpackungsart
Stück
Abtropfgewicht Einheit
kg
Packungsinhalt mehrere Stücke
ja
Ergänzende Angabe zur Nettofüllmenge oder Mengenangabe
3 Stück
Packungsinhalt Art
Beutel
 
Warengruppenspezifische Angaben
Gefahrgut
nein
Gefahrstoff
nein
Sonstige Gefahrenangaben
nein
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
vegan
ja
vegetarisch
ja
Rohkostqualität
nein
ohne Schweinefleisch
ja
ohne Rindfleisch
ja
 
Allergiehinweise
Sellerie
enthalten
Senf
enthalten
Erklärung zu den Allergenen
enthalten: Ja (laut Rezeptur enthalten)

mit Unterstützung von

Datanature

präsentiert von


Quelle: Hersteller, Datanature, Querbeet - alle Angaben ohne Gewähr

Hersteller

Hersteller

Genuss mit ökologischer Weitsicht und sozialer Verantwortung

Anfang der achtziger Jahre übernahm Ulrich Walter spontan als früherer Ladenkunde einen Bioladen in Diepholz. Damals ahnte niemand, dass es die Keimzelle des heutigen Marktführers für den Bereich Tee, Kräuter und Gewürze im Bio-Handel sein würde. Gleich zu Anfang störte die Walters, dass sie Kunden bei der Frage nach Tee und Kaffee in Bio-Qualität enttäuschen mussten. Es gab einfach keine entsprechende Ware und keine Großhändler. Also begann Ulrich Walter zusammen mit Walter Lang von Allos, erste Importe von Bio-Ware aus dem europäischen Ausland zu organisieren. Mit anderen Pionieren der Branche gründete er 1983 den Naturkost e.V., der erste Qualitätskriterien für Bio-Ware formulierte. Schließlich entstand auch der Kontakt zu dem Ägypter Ibrahim Abouleish, der seit 1977 die biologisch-dynamische SEKEM-Farm in seinem Heimatland aufbaute. Durch eine feste Zusammenarbeit konnten sich beide Unternehmen besser entwickeln. Dieses Muster der persönlichen Beziehungen zu Erzeugern, auch in Schwellen- und Entwicklungsländern bildet auch heute noch die Grundlage für beste, gesicherte Rohstoffqualitäten.
 
Aber nicht nur die ökologische Qualität, sondern auch humane Arbeitsbedingungen und soziale Standards sind dabei für Lebensbaum von Bedeutung. Die LEBENSBAUM-STIFTUNG hat im Jahre 2008 ihre Arbeit aufgenommen. Sie wurde mit einem finanziellen Grundstock von der Familie des Unternehmensgründers ausgestattet und erhält regelmäßig Spenden aus dem Gewinn von Lebensbaum. Es werden Projekte aus dem Themenbereich „ Bildung & Erziehung“ im In- und Ausland unterstützt, unter anderem mit Projekten in der Gesundheitsförderung, Eine-Welt-Bildung und der Unterstützung von Schulen im Süden.
www.lebensbaum-stiftung.de/Stiftung/themen_projekte.php



FirmennameLebensbaum
FirmenzusatzUlrich Walter GmbH
PLZ49356
OrtDiepholz
Telefon05441 - 98560
Fax05441 - 9856101
Mailinfo@lebensbaum.de
Internetwww.lebensbaum.de
Gründungsjahr1979
Bio seit1979
GeschäftsführungUlrich Walter, Dr. Achim Mayr
EG KontrolleDE-001-Öko-Kontrollstelle, zertifiziert durch: BSC Öko-Garantie
Zusätzliche KontrolleDemeter Qualitätskontrolle: Interne & externe QualitätskontrollenZur lückenlosen Qualitätskontrolle entnehmen wir immer wieder Proben - von der Anlieferung der Rohstoffe bis zur Fertigstellung der Produkte. Diese werden dann im internen Labor und in externen Untersuchungslaboren von Experten auf mögliche Schadstoffe und Verunreinigungen geprüft.
Sonstige ZertifizierungDie Grundlage der Qualitätssicherung bildet ein Integriertes Managementsystem (IMS). Unter diesem Dach sind das Qualitätsmanagement nach DIN ISO 9001/2000, das HACCP (Hazard Analysis Critical Control Point)-Konzept für Lebensmittelhygiene und das Umweltmanagement zusammengefasst.
Herkunft der GrundstoffeWir beziehen überwiegend die Rohware direkt beim Erzeuger, dass hat den großen Vorteil, dass der Rohwarenpreis direkt dorthin gezahlt wird. So kann der gesamte Gewinn für weitere Investitionen vor Ort genutzt werden. Die SEKEM-Farm beliefert Lebensbaum seit über zwei Jahrzehnten mit einer Vielzahl an hochwertigen Kräutern und Gewürzen, die dort gemäß den Demeter-Richtlinien angebaut werden.
Soziale AspekteWir akezptieren grundsätzlich nur solche Lieferanten, die die international anerkannten Standards der International Labour Organisation (ILO) erfüllen. Das bedeutet unter anderem: keine Kinderarbeit, Gewährleistung eines sicheren und gesunden Arbeitsplatzes, Recht auf Organisations- und Versammlungsfreiheit sowie eine faire Vergütung. Lebensbaum Produkte sollen nicht nur ökologisch erzeugt werden, sondern auch ethischen Ansprüchen genügen. Lebensbaum engagiert sich vor Ort Wir unterstützen direkt den Aufbau von Schulen, den Ausbau von Universitäten, den Einsatz von mobiler ärztlicher Versorgung in ländlichen Gebieten, Katastrophenhilfe, Aufklärungsmaßnahmen zur Gesundheitsvorsorge und mehr. Wir verzichten auf die üblichen Weihnachtspräsente an unsere Kunden und spenden das Geld jährlich für soziale Projekte in den Anbauländern.
Quelle: www.lebensbaum.de

*Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Service- und Versandkosten. Die Preise von den Frischprodukten sind freibleibend, da sie von kurzfristigen Ernte- und Lieferverhältnissen abhängig sind.

zurück

Zum Seitenanfang

Info zu Cookies


Warum nutzt Querbeet Cookies?