Fragen Lieferung Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

Herkunft

  • i
  • i
Zitronen

Zitronen (Art. 309)


pro kg

6,40 € *

VE 0,096 kg

GP 6,40 €/kg

_ +
zu Merkzettel hinzufügen

Beschreibung

Die Schale ist zum Verzehr geeignet - ist halt Bio!
Die Heilkraft der Zitrone geht so weit, dass viele geographische Rätsel unserer Erde ohne sie erst später gelöst worden wären:
Während die Mannschaften der ersten Weltumsegler durch die Vitamin-C-Mangelkrankheit Skorbut stark dezimiert wurden
und einige wissenschaftliche Expeditionen abgebrochen werden mussten, zwang James Cook seine Schiffsbesatzung, regelmäßig die sauren Früchte zu verspeisen und setzte dazu noch das ebenfalls Vitamin-C-reiche Sauerkraut auf den Speiseplan. Als erster Kapitän konnte er auf drei, mehrere Jahre dauernden, Weltumseglungen den Skorbut völlig vermeiden und so den gesamten Pazifik kartographieren.
Die Kombination von Zitrone und Sauerkraut wollen wir Ihnen ersparen ..., aber für Leute mit Mut zum Sauren gibt es einen Tipp: die Zitrone in vier Teile schneiden, das Fruchtfleisch herausbeißen und essen.
Am Anfang müssen Sie sich vielleicht überwinden, aber nach ein paar Versuchen haben sich Gaumen und Zunge an den Säureschock gewöhnt, und Zitrone pur schmeckt dann sogar richtig gut.
Der Vorteil ist unter anderem bei bevorstehenden Sportaktivitäten zu spüren: Bei der folgenden körperlichen Aktivität - ganz gleich ob Joggen, Aerobic, Radfahren oder Stretching- pumpen sich die Leukozyten (weißen Immunblutkörperchen) mit Vitamin-C-Molekülen voll und machen Sie widerstands- und leistungsfähiger.
Wenn Sie es nicht „sauer pur“ mögen, dann mixen Sie sich diesen Fitnessdrink:
Von 3 Zitronen den Saft auspressen; 3 EL Honig mit dem Zitronensaft verquirlen und das ganze auf einen Zug austrinken (Mengenangabe für 1 Person).
Dies am besten auch unmittelbar vor einer sportlichen Betätigung.
Prinzipiell haben die Zitronen neben dem hohen Vitamin-C-Gehalt einen hohen gesundheitlichen Wert.
Sie sollen appetitanregend, bakterientötend, fiebersenkend wirken und auch bei Kater-Stimmung sind sie nicht zu verachten.
Wegen ihres intensiv sauren Geschmacks verwendet man Zitronen meist in kleinen Rationen: zum Verfeinern und Abschmecken von Salaten, Obstsalaten, Suppen und Gemüsegerichten.
Zitronen werden außerdem für viele Torten und Kuchen gebraucht. Aus den Schalen reifer Zitronen gewinnt man in den Erzeugerländern ein stark duftendes Zitronenöl, das in der Essenzen-, Getränke-, Süßwaren-, Fleischwaren- und Fischwarenindustrie und auch zur Parfümherstellung, in der Kosmetikindustrie und Pharmazie gebraucht wird
.
Noch eine Besonderheit zu der Zitrone: Wenn Sie im Urlaub schon mal in Spanien, Italien oder anderswo Zitronenbäume beachtet haben, dann ist Ihnen eventuell Folgendes aufgefallen:
An den immergrünen Bäumen, können gleichzeitig Blüten, unreife und reife Früchte vorkommen!
Die zwischen 3 und 6 Meter hohen Bäume sind kein Vergleich mit den hier im Gartenmärkten angebotenen Zitronen-Bäumchen.
Ein weit verbreiteter Irrtum ist der, daß Zitronen nur reif sind, wenn sie gelb schimmern.
Unabhängig ob sie noch grün oder schon gelb sind, sind Zitronen dann reif, wenn die Schale gleichmäßig glänzt!
Je nach Jahreszeit werden unterschiedlich ausgefärbte (aber reife Zitronen!) auf dem Markt angeboten.
Im Sommer haben wir oft die grünen Zitronen (Verdelli) im Angebot, wogegen die konventionellen Anbieter schon gelbe Früchte verkaufen. Hier wird künstlich nach geholfen, was wir im Biobereich ablehnen.
Zum Schluß noch ein Tipp zur Lagerung von Zitronen:
Dank ihres hohen Säuregehaltes besitzen sie auch im Lager eine gute Haltbarkeit. Als sehr kälteempfindliche Zitrusfrüchte müssen sie jedoch bei höheren Temperaturen gelagert werden (11-14°C), folglich bitte nicht im Kühlschrank lagern. Maximal die angeschnittene Frucht.
SpanienCAAE Spanien
Aktuell lieferbar

präsentiert von


Quelle: Hersteller, Querbeet - alle Angaben ohne Gewähr

*Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Service- und Versandkosten. Die Preise von den Frischprodukten sind freibleibend, da sie von kurzfristigen Ernte- und Lieferverhältnissen abhängig sind.

zurück

Zum Seitenanfang

Info zu Cookies


Warum nutzt Querbeet Cookies?