Fragen Lieferung Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

Herkunft

  • i
  • i
Brunello di Montalcino, rot

Brunello di Montalcino, rot (Art. w1764)


pro ST

49,95 € *

VE 0,75 l

GP 66,60 €/l

ab 6 ST47,45 €/STGP 63,27 €/l
_ +
ST
zu Merkzettel hinzufügen

Beschreibung

Hochwertiger Ausnahmewein, der unbedingt dekantiert werden muss. Er entwickelt Frucht und balsamische, cremige Varianten nach Cassis, Butter und Kokos. Zur geschmorten Hirschkeule mit Schokopreiselbeeren und Süßkartoffeln.

Traubensorte Sangiovese
I : Brunello di Montalcino
DOCG : Qualitätswein mit garantiertem Ursprung
Barrique : Jahrgang 2000
Restsüße < 3 g
Lagerfähig mind. 96 Monate
Serviertemperatur 18° C
Dekantierzeit 6 Stunden
Aktuell lieferbar

Zutaten:

Sulfit größer 10mg/kg

Fett geschriebene Zutaten gehören zu folgenden allergenen Gruppen:
  • Schwefeldioxid und Sulphite in Konzentrationen von mehr als 10 mg/kg oder 10 mg/l als insgesamt vorhandenes SO2

Produktbeschreibung:

biodynamischer Wein

Angaben zu LMIV

Verkaufsbezeichnung:

Rotwein

Inverkehrbringer:

Loacker Tenute S.S., Sanct Justina 3, 39100 Bolzano, Italien

Entspricht Sortimentsrichtlinie (BNN / Naturkost Süd)

ja

Identifikationskürzel

EG

Kontrollstellennummer/ Zertifizierungsstelle

IT-BIO-002 (CODEX Srl)

EU Bio Logo

EU-Landwirtschaft

Zertifizierungen und Qualitäten

EU Bio-Siegel

Ursprungsland laut Intrastat

Italien

Ursprungsland der Rohstoffe bzw. der Ort, aus dem der Artikel stammt

Italien

Geographische Angaben und traditionelle Spezialitäten

geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
Erfüllung der BNN Volldeklaration
nein
Enthält Aromastoffe
nein
Enthält Süßungsmittel
ja
Süßungsmittel
Fruchtzucker
 
Verpackung
Füllmenge oder Inhalt
0,75
Einheit der Nettofüllmenge
Liter (l)
Verpackungsart
Glas
Packungsinhalt mehrere Stücke
ja
Ergänzende Angabe zur Nettofüllmenge oder Mengenangabe
6 Stück
Packungsinhalt Art
Karton
 
Warengruppenspezifische Angaben
Produzent oder Hersteller
Tenuta Corte Pavone
Farbe
rot
Land der Rohware
Italien
Geographische Angabe
Brunello di Montalcino
Qualitätsbezeichnungen
DOCG - Italien
DOCG Brunello di Montalcino
Geschmackstyp
trocken
Geschmacksbeschreibung
trocken
Enthaltene Rebsorte(n)
Sangiovese
Trinktemperatur von
14 °C
Trinktemperatur bis
16 °C
Mindestalter Käufer oder Konsument
16 Jahre
Alkoholgehalt
14,5 %
Gefahrgut
nein
Gefahrstoff
nein
Sonstige Gefahrenangaben
nein

Geschmacksbeschreibung

trocken

Speisenempfehlung Wein

Rindfleisch
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
vegan
ja
vegetarisch
ja
 
Allergiehinweise
Schwefeldioxid und Sulfite
enthalten
Erklärung zu den Allergenen
enthalten: Ja (laut Rezeptur enthalten)

mit Unterstützung von

Datanature

präsentiert von


Quelle: Hersteller, Datanature, Querbeet - alle Angaben ohne Gewähr

Hersteller

Anbauer, Hersteller

3 Weingüter mit unterschiedlichen Charakteren

Weingut Schwarhof

"Spätestens seit 15 v. C., als Drusus dieses Land eroberte, wird in Südtirol Weinbau betrieben. Den größten Aufschwung erfuhr das Land nach dem Fall des römischen Reiches mit der Besiedelung der Bajuwaren. Der Weinbau bekam neue Strukturen, Impulse und Märkte. Im Mittelalter gelangte der Weinbau zur höchsten Blüte. Wein war Medizin, Hauptgetränk und wurde dem Wasser beigemischt, um es trinkbar zu machen. Der große Niedergang erfolgte ab Ende des 19. Jahrhunderts durch die Reblaus und den neuen Pilzkrankheiten. Erst nach Überwindung dieser großen Hürden ging es wieder langsam bergauf. Als Südtirol 1919 zu Italien kam, bedeutete dies die nächste Krise für den Weinbau. Die nördlichen Absatzgebiete waren verloren, Italien hatte selbst viel Rotwein, und die Schweiz wurde nun ein großer Abnehmer der Weine Südtirols. Mit der Zeit wurden auch Österreich und Deutschland wieder dazugewonnen. Anfangs der 80er Jahre brach der Markt am Höhepunkt der Vermarktung von Durchschnittsweinen und Massenware zusammen. Heute setzt man auf Qualität und besondere einheimische Sorten wie den „Lagrein". Südtirol ist inzwischen zu einem Weinland von internationaler Spitzenqualität geworden - wo alte Weinkultur zu finden ist! "

Weingut Corte Pavone

Die sehr markanten, für die Höhenlage typischen Fruchtaromen, vereinen mit der Tiefe des Weines Geschmacks- und Geruchsstoffe zu einem ganz besonderen Gaumenerlebnis. Das Weingut „Corte Pavone" befand sich von ca. 1940 - 1988 im Besitz der Familie Martini aus Montalcino und wurde von 1988 - 1996 von „Terre Bindella" (CH) geführt. 1996 erwarb die Familie Rainer Loacker das Weingut und führt es seither im Sinne des Mottos von Herrn Rainer Loacker: Philosophie mit Herz und Seele.

Weingut Valdifalco

"Es liegt wunderschön aufsteigend zu kleinen Hügeln, wo im Frühjahr 2000 12 ha Rebflächen inmitten von Olivenbäumen gepflanzt wurden. 2001 schließen wir mit weiteren ca. 11 ha Neupflanzung den Reigen. Valdifalco hat ein ausgeprägtes Mittelmeerklima, sehr heiß im Sommer - ohne Niederschläge - durch die Hügellandschaft „Uccellina" vor dem Meer geschützt. Dort wollen wir sehr gehaltvolle Weine produzieren, deren Trauben Ende August, anfangs September geerntet werden. Der rote, eisenhaltige Lehmboden, mit Galestrocharakter in den höheren Lagen, verspricht z.T. Verhältnisse wie in „Bolgheri". Auch die geringen Niederschläge unterstützen wunderbar diese Zukunftsvisionen, die uns stark positiv beeinflussen. Ein neuer Kellerbau steht uns 2001-2002 auch bevor, wobei der Weinkeller unterirdisch geplant wird. Valdifalco wurde 1999 von der Familie Rainer Loacker erworben. Da hier seit alters her viele Völker ihre Spuren hinterlassen haben, und im Mittelalter gerade Falken ihre Erkundigungen erprobten, wurde diesem Weingut der Name Valdifalco zugesprochen".



Weingut Schwarhof in Südtirol
FirmennameTenute Loacker
FirmenzusatzWeingut Schwarhof
PLZI-39100
OrtBozen
Telefon+39 (0)471365125
Fax+39 (0)471365313
Maillo@cker.it
Internetwww.loacker.net/de
Bio seit1979
GeschäftsführungHayo Loacker
LandItalien
EG KontrolleEG-Öko-Verordnung
Sonstige ZertifizierungSüdtiroler Qualitätsweinhöfe (Es dürfen nur Weingüter Mitglied werden, die eigene Rebflächen oder in Pacht bewirtschaften sowie selbst keltern und selbst vermarkten. Also vom Anbau, Ausbau über die Flasche bis zum Verkauf alles in einer Hand.)
Quelle: www.loacker.net/de

*Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Service- und Versandkosten. Die Preise von den Frischprodukten sind freibleibend, da sie von kurzfristigen Ernte- und Lieferverhältnissen abhängig sind.

zurück

Zum Seitenanfang

Info zu Cookies


Warum nutzt Querbeet Cookies?