Fragen Lieferung Warenkorb
Informationen zur Weihnachtswoche

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

Herkunft

  • i
  • i
Rosso Avorio, rot

Rosso Avorio, rot (Art. w8576)


pro ST

6,99 € *

VE 0,75 l

GP 9,32 €/l

_ +
ST
zu Merkzettel hinzufügen

Beschreibung

Ein italienischer Wein mit der Kraft und Wärme der Maremma-Toskana. Sehr gute Preis-Leistungsverhältnis. Er passt gut zu Pasta und traditionellen italienischen Gerichten. Passt zu Pasta, traditionellen, italienischen Speisen, Fleischgerichten. Serviertemperatur 17°C.
Aktuell lieferbar

Zutaten:

Sangiovese, Malvasia Nera, Cabernet Sauvignon, Merlot, aus kontrolliert ökologischem Landbau.Enthält SULFITE. Kann Spuren von Hefe enthalten.
enthält folgende allergene Zutaten: Sulfite
Diese Zutatenliste entspricht einer Volldeklaration im Sinne der Richtlinien des Bundesverbandes Naturkost & Naturwaren.
Dieses Produkt ist nicht aromatisiert. (BNN-Klassifizierung: 0)

*aus kontrolliert ökologischer Erzeugung

Fett geschriebene Zutaten gehören zu folgenden allergenen Gruppen:
  • Schwefeldioxid und Sulphite in Konzentrationen von mehr als 10 mg/kg oder 10 mg/l als insgesamt vorhandenes SO2

Produktbeschreibung:

Ein harmonischer Rotwein, der durch seine dynamische, fruchtige Struktur die Kraft und Wärme der Maremma/Toskana zum Ausdruck bringt.

Verwendung, Verarbeitung, Zubereitung

Passt zu Pasta, traditionellen, italienischen Speisen, Fleischgerichten. Serviertemperatur 17°C.

Angaben zu LMIV

Verkaufsbezeichnung:

AVORIO Rosso Toscano IGT

Inverkehrbringer:

LaSelva, Pasinger Straße 94, 82166 Gräfelfing, Deutschland

Aufbewahrungs- und Verwendungshinweise

Lagerfähigkeit: 5-6 Jahre

Entspricht Sortimentsrichtlinie (BNN / Naturkost Süd)

ja

Identifikationskürzel

EG

Kontrollstellennummer/ Zertifizierungsstelle

IT-BIO-006 (ICEA Srl)

EU Bio Logo

[LAND] + Landwirtschaft

EU Bio Logo Land

Italien

Zertifizierungen und Qualitäten

EU Bio-Siegel

Ursprungsland laut Intrastat

Italien

Ursprungsland der Rohstoffe bzw. der Ort, aus dem der Artikel stammt

Italien

Region

Maremma Toskana
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
Erfüllung der BNN Volldeklaration
ja
Enthält Aromastoffe
nein
Enthält Süßungsmittel
nein
 
Verpackung
Füllmenge oder Inhalt
0,75
Einheit der Nettofüllmenge
Liter (l)
Verpackungsart
Flasche (Glas)
Packungsinhalt mehrere Stücke
nein
Ergänzende Angabe zur Nettofüllmenge oder Mengenangabe
1 Stück
 
Warengruppenspezifische Angaben
Produzent oder Hersteller
Cantina LaSelva
Farbe
rot
Land der Rohware
Italien
Geographische Angabe
Maremma toscana
Qualitätsbezeichnungen
IGT - Italien
Indicazione Geografica Tipica (IGT)
Geschmackstyp
trocken
Geschmacksbeschreibung
Dynamische, feine Tanninstruktur, schmackhaft, elegant-fruchtig
Enthaltene Rebsorte(n)
Sangiovese, Malvasia Nera, Cabernet Sauvignon, Merlot
Trinktemperatur von
16 °C
Trinktemperatur bis
18 °C
Jahrgang
2019
Verschlussart
Echter Korken
Mindestalter Käufer oder Konsument
16 Jahre
Alkoholgehalt
13,5 %
Gefahrgut
nein
Gefahrstoff
nein
Sonstige Gefahrenangaben
nein

Geschmacksbeschreibung

Dynamische, feine Tanninstruktur, schmackhaft, elegant-fruchtig

Speisenempfehlung Wein

Passt zu Pasta, traditionellen, italienischen Speisen, Fleischgerichten. Serviertemperatur 17°C.
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
vegan
ja
vegetarisch
ja
Rohkostqualität
nein
 
Allergiehinweise
Schwefeldioxid und Sulfite
enthalten
Fructose
enthalten
Hefe
Spuren möglich
Erklärung zu den Allergenen
enthalten: Ja (laut Rezeptur enthalten)
Spuren möglich: Kann in Spuren enthalten sein

mit Unterstützung von

Datanature

präsentiert von


Quelle: Hersteller, Datanature, Querbeet - alle Angaben ohne Gewähr

Hersteller

Anbauer, Hersteller

Die Toskana im Glas

Seit 1980 steht LaSelva für ökologischen Landbau und die hofeigene Herstellung von toskanischen Feinkostspezialitäten in bester Bio-Qualität. Die Gründungsidee von Karl Egger war, endlich wieder ‚wohl-schmeckendes’ Gemüse und Obst zu genießen. Quasi wie in der Kindheit, als jeder Apfel nach Apfel und jede Tomate nach Tomate schmeckte.

Damals war die Firmengründung eine echte Pionierarbeit, denn ökologischer Landbau wurde auch in Italien von vielen als Utopie belächelt und der Bio-Boom lag noch in ferner Zukunft. Doch seitdem ist Zeit ins Land gegangen und die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln kontinuierlich gestiegen. LaSelva Produkte haben sich im In- und Ausland einen festen Platz in den Naturkostsortimenten erobert.

Das Gemüse und Obst von den LaSelva-Feldern in der Toskana wird vollreif geerntet und dann innerhalb kürzester Zeit erntefrisch zu den verschiedenen Feinkostspezialitäten verarbeitet. Und Platz ist genug: Auf den insgesamt 428 ha finden sich Getreidefelder neben Weideflächen, Chianina-Rinder neben Appennin-Schafen, Weinstöcke neben Tomatenranken – die ganze Vielfalt der mediterranen Landwirtschaft eben. Und im Rahmen des ‚Agroturisme’ ist LaSelva offen für Gäste aus aller Welt. Diverse Landhaus-Appartments im typisch toskanischen Stil stehen für Besucher und Durchreisende eine Toskana-Tour bereit.



Der Geschmack des Südens
FirmennameLaSelva Toskana Feinkost Vertriebs GmbH
PLZ82166
OrtGräfelfing
Telefon089 - 895580680
Fax089 - 8545652
Mailinfo@laselva-bio.eu
Internetwww.laselva-bio.eu
Gründungsjahr1980
Bio seit1980
GeschäftsführungPeter Hüller
EG KontrolleIT-ICA
Zusätzliche KontrolleNaturland und ICEA (Istituto per la Certificazione Etica e Ambientale)
Soziale Aspekte25 angestellte Mitarbeiter in Landwirtschaft, Verarbeitung und Büro werden im Sommer durch ca. 30 saisonale Kräfte bei der Pflege und Ernte des Gemüses unterstützt. Die Entlohnung nach Tarif (12-14€/Std. incl. Nebenkosten) führt bei der arbeitsintensiven Produktionsweise zu hohen Lohnkosten. So erklärt sich, dass niedrige Preise einerseits und ethische Prinzipien und Qualität andererseits unvereinbar sind.
Quelle: www.laselva-bio.eu

*Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Service- und Versandkosten. Die Preise von den Frischprodukten sind freibleibend, da sie von kurzfristigen Ernte- und Lieferverhältnissen abhängig sind.

zurück

Zum Seitenanfang

Info zu Cookies


Warum nutzt Querbeet Cookies?