Fettucine-Blumenkohl-Gratin

(4 Portionen)

Zutaten:

Zeit für die Zubereitung: rund 25 Minuten

1 mittelgroßer Blumenkohl (600 g)
500 g grüne Fettucine
250 ml Sahne
250 ml Milch
4 Eier
4 Scheiben Kochschinken
1 Bund Schnittlauch
100 g Gruyère (oder ein anderer kräftiger Hartkäse)
20 g Butter
Salz, Pfeffer und Muskat



Zubereitung:

Den Blumenkohl in walnussgroße Röschen zerteilen und waschen. Wasser in einem Topf erhitzen, stark salzen und den Blumenkohl darin etwa 20 Minuten gar kochen. Derweil die Nudeln al dente kochen und anschließend Nudeln wie Blumenkohl abschrecken.

Eine Auflaufform ausbuttern. Den Kochschinken in Streifen und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Pasta, Blumenkohl und Schinken vermischen und gleichmäßig in der Form verteilen. Den Schnittlauch darüber streuen. Milch, Sahne und Eier verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Soße über den Auflauf geben und zu letzt den Käse darüber reiben.

Den Auflauf bei 170 Grad Celsius im vorgeheizten Backofen rund 20 Minuten backen, bis die Masse leicht gestockt und der Käse schön verlaufen ist.

Tipp:
Eine Variante zum Blumenkohl ist der grüne Romanesco. Sein Vitamin-C-Gehalt ist noch höher als der seines weißen Verwandten. Als Beilage zum Gratin passt ein grüner Salat mit Vinaigrette.



Diese Seite drucken