Zitronentarte 1

(4 Portionen)

Zutaten:

Teig: 60 g Butter, 200 g Mehl, ,2 Eier, 50 g Rohrohrzucker, Mehl zum Bearbeiten, Fett für die Tarte-Form, 2-3 EL Semmelbrösel
Füllung:
2 Zitronen, 4 Eier, 120 g weiche Butter, 180 g Puderzucker, 50 g Speisestärke Dekoration: 1 Zitrone, 60 g Zucker, Öl für das Backblech, Puderzucker zum Bestäuben.



Zubereitung:

Mehl als Häufchen auf die Arbeitsfläche schütten, eine Mulde hineindrücken. Die kalte Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Eier und Zucker in die Mulde geben. Von der Mitte aus alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt 2 Stunden kalt stellen. Anschließend den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von etwa 34 cm Æ ausrollen. Die leicht gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Tarte-Form (28 cm Æ ) damit auslegen, den überstehenden Teigrand abschneiden. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Den Tarte-Boden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf dem Backofenboden 10 Min. vorbacken (Gas 2-3, Umluft 10 Min. bei 180 Grad). Für die Füllung die Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen. Die Eier trennen. Eigelb, Butter und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers cremig aufschlagen, dabei 6 EL Zitronensaft und die abgeriebene Schale nach und nach dazugeben. Das Eiweiß steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben. Speisestärke darüber sieben, alle Zutaten gut vermengen. Die Masse auf den Tarte-Boden streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene 30 Min. backen (Gas 2-3, Umluft 25-30 Min. bei 180 Grad). Wenn nötig, mit Backpapier abdecken. Für die Dekoration die Zitronenschale mit einem Sparschäler dünn abschälen und in ganz feine Streifen schneiden. Den Zucker in einen Topf geben und goldbraun karamellisieren lassen. Die Zitronenstreifen dazugeben und darin wenden. Den Zitronenkaramel auf ein geöltes Blech streichen, auskühlen lassen und grob hacken. Die Zitronen-Tarte etwas auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit dem Zitronenkaramel bestreut servieren.



Diese Seite drucken