Kartoffel-Hackfleischbällchen-Auflauf

(4 Portionen)

Zutaten:

Fleischteig 700 g Rinder Hackfleisch, 1 Zwiebel gehackt, 1 Knoblauchzehe durchgepresst, 1 Brötchen (in Würfel geschnitten und in Wasser eingeweicht), 1 Bund Petersilie gehackt, 1 Ei Salz, Pfeffer, Paprika, Cayennepfeffer, 3 EL Olivenöl, 600 g Kartoffeln (frisch gekocht), Butter für die Form, 4 Möhren (mittelgross, geschält, in Würfel geschnitten, blanchiert), Salz, Pfeffer Rosmarin gehackt, 50ml Weisswein, 100 g milder Emmentaler (gerieben), 100 g Gruyère (gerieben), Für den Guss 200ml Schlagsahne, 1 Zitrone (nur abgeriebene Schale) 2 EL Kapern, Salz, Pfeffer.



Zubereitung:

Für die Hackfleischbällchen sämtliche Zutaten für den Teig zusammen verkneten. Baumnussgrosse Kugeln formen und im heissen Öl rundum anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Die Kartoffeln schälen, längs halbieren und eine bebutterte Gratinform damit auslegen. Die Rüebliwürfel darüber geben, würzen, mit dem Weisswein beträufeln und mit dem Emmentaler bestreuen. Die Hackfleischbällchen darüber verteilen und den Gruyère darüber geben. Alle Zutaten für den Guss vermischen und darüber verteilen. Im vorgeheizten Ofen (220 Grad) ca. 30 Minuten backen. Tipp:Mit einem grünen Salat servieren. Der Auflauf kann gut vorbereitet und 30 Minuten bevor die Gäste kommen in den Ofen geschoben werden.



Diese Seite drucken