Honigbällchen



Zutaten:

Zutaten für etwa 40 Stück: Bitte beachten: Teig muß mindestens 2 Stunden (besser 6 Stunden) gehen. Für den Teig: 1 Würfel Hefe, 1/8 l lauwarme Milch, 1 Prise Zucker, 500g Mehl, 1 Prise Salz Außerdem: Olivenöl zum Ausbacken, flüssiger Honig, gemahlener Zimt.



Zubereitung:

In einer kleinen Schüssel die zerbröckelte Hefe mit etwa 4 EL laufwarmem Wasser, Milch und Zucker verrühren. Hefeansatz an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen, bis er etwa die doppelte Größe hat. Nach und nach das Mehl unterrühren, Salz und erneut etwa 4 EL lauwarmes Wasser hinzufügen. Mit einem Kochlöffel den so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Teig zugedeckt mindestens 2 Stunden, besser aber 6 Stunden gehen lassen. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Einen Eßlöffel in kaltes Wasser tauchen, etwas Teig abstechen. Ins heiße Öl gleiten lassen und goldbraun ausbacken. Auf diese Art mehrere Bällchen in Öl ausbacken. Darauf achten, daß nie zu viele Bällchen im heißen Öl sind, damit die Temperatur nicht zu sehr absinkt. Sobald die Bällchen goldbraun gebacken sind, mit einem Schaumlöffel herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Honig mit etwas Zimt verrühren und die heißen Bällchen damit beträufeln.



Diese Seite drucken