Heidelbeerauflauf mit Kefir

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde 15 Minuten

 3 Eier, 80 g weiche Butter, 150 g Vollrohrzucker, abgeriebene Schale von ½ Bio- Zitrone, Mark von ½ Vanilleschote, 100 g Buchweizenmehl, 100g Weizenvollkornmehl, 200 g Kefir, 500 g Heidelbeeren, 3 EL gehackte Pistazien.



Zubereitung:

Die Eier trennen. Dann die Butter, bis auf 1 Esslöffel, mit dem Vollrohrzucker, den Eigelben, der Zitronenschale und dem Vanillemark schaumig rühren. Das Buckweizen- und das Weizenvollkornmehl esslöffelweise hinzufügen. Dann den Kefir darunter rühren und den Teig etwa 20 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit die Heidelbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter den Teig ziehen. Die Heidelbeeren und die Pistazien, bis auf einen Rest zum Garnieren, vorsichtig darunter heben. Die restliche Butter in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Masse in die Pfanne geben und zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze von unten leicht bräunen lassen. Anschließend, wenn möglich, die Pfanne in den Ofen stellen oder das Ganze vorsichtig in eine gefettete Auflaufform füllen. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 160°C nochmals etwa 20 Minuten garen. Zum Servieren mit den restlichen Pistazien bestreuen.



Diese Seite drucken