Panierte Wirsingspalten mit Rosmaringemüse

(2 Portionen)

Zutaten:

 

Zubereitungszeit: ca. 1 Std.

 

1  Wirsing , Meersalz, 4 EL  Mehl, Pfeffer, 1 TL  gem. Kümmel, Muskatnuss, 2 Eier, 100 g Semmelbrösel, 3 EL  Olivenöl für das Rosmaringemüse:  ca. 500g Schmorkartoffeln (festkochend), ca. 500 g  Möhren, 2 TL  getr. Rosmarin, 4 EL Olivenöl.

 



Zubereitung:

 

Den Wirsing von den äußeren Blättern befreien und den Kopf in Achtel teilen. In einem weiten Topf Salzwasser zum Kochen bringen, die Wirsingachtel darin etwa 10 Min. zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen lassen. Abgießen und den Wirsing abtropfen lassen. Kartoffeln waschen und bürsten. Möhren schälen und würfeln. Beides in Salzwasser ca. 10 Min. garen.

4 EL Olivenöl in eine Auflaufform geben, Rosmarin unterrühren, Kartoffeln und Möhren darin werden. Im Backofen bei 200 Grad ca. 30 Min. backen.

In der Zwischenzeit das Mehl auf einem Teller mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Muskat verrühren. Eier auf einem zweiten Teller verquirlen, Semmelbrösel ebenfalls auf einen Teller geben. Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Wirsing zuerst im Mehl, dann in den verquirlten Eiern und zum Schluss in den Semmelbröseln wenden. Die Wirsingachtel im heißen Öl bei mittlerer Hitze pro Seite 3-4 Min. braten, bis sie schön braun sind. Wirsingspalten mit Rosmaringemüse servieren.



Diese Seite drucken