Rhabarber-Créme brûlée

(6 Portionen)

Zutaten:

 

500 g Rhabarber, 3 EL Rohrohrzucker, 300 ml Sahne, 200 ml Vollmilch, 1 Vanilleschote (längs aufgeschlitzt und das Mark ausgeschabt), 8 Eigelb, 80 g Rohrohrzucker zum Karamellisieren.



Zubereitung:

 

Den Backofen auf 140 °C vorheizen.

Den Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und mit dem Zucker und 5 EL Wasser in einem Topf aufsetzen und köcheln lassen, bis er gar ist (ca. 10 Min.). In sechs ofenfeste Dessertschälchen (oder eine flache Auflaufform) verteilen und vorerst beiseite stellen.

Die Sahne und die Milch in einen Topf gießen, das Vanillemark mit der Schote hinzufügen und langsam erhitzen. Inzwischen in einer Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker cremig aufschlagen. Milch-Sahne-Mischung kurz aufkochen, die Vanilleschote herausnehmen und die Flüssigkeit nach und nach mit einem Schneebesen unter die Eigelbmasse schlagen. Über den Rhabarber gießen und in einen ausreichend großen Bräter setzen. Bis auf halbe Höhe der Schalen heißes Wasser einfüllen. Die Creme im vorgeheizten Ofen in ihrem Wasserbad in etwa 25 Min. stocken lassen, in der Mitte soll sie aber noch leicht wabbeln.

Auf Raumtemperatur abkühlen lassen, anschließend kalt stellen. Vor dem Servieren gleichmäßig mit Zucker bestreuen und unter dem Elektrogrill auf höchster Stufe karamellisieren.



Diese Seite drucken