Lauchkuchen

(4 Portionen)

Zutaten:

375g Mehl, 30g Hefe, 1 Prise Zucker, 1 Prise Salz, 60 ml Olivenöl, 200g gewürfelter Schinkenspeck, 75g Butter, 1,5 kg Lauch, 3 EL Mehl, Fett für das Backblech, 250 ml Sahne, 4 Eier, Salz und frisch gemahlener Pfeffer.

Zubereitung:

Das Mehl in eine große Schüssel geben und eine Kuhle machen. Darin die zerbröselte Hefe, Zucker, Salz und 180 ml lauwarmes Wasser verrühren. Olivenöl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abdecken und an einem warem Ort  auf die doppelte Größe gehen lassen.

Den Schinkenspreck in der Butter bei mittlerer Hitze langsam ausbraten. Die Lauchstangen putzen und gründlich waschen. In Ringe schneiden, zum Schinkenspeck geben und andünsten. Mehl überstäuben und anschwitzen.

Backblech einfetten, den aufgegangenen Teig ausrollen und auf das Blech legen. Dabei an den Seiten einen kleinen Rand hochziehen. Die Schinken-Lauch.Mischung auf dem Blech verstreichen.

Die Sahne mit den Eiern verquirlen, salzen und pfeffern, Eiersahne über den Schinken und Lauch gießen. Nun den Teig weitere 10 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 225°C vorheizen.

Den Lauchkuchen im heißen Backofen 35 bis 40 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen. Vor dem Aufschneiden den Lauchkuchen etwa 5 Minuten ruhen lassen.



Diese Seite drucken