Sommerliche Joghurt-Frucht-Torte



Zutaten:

Boden: 125 g Butterkekse, 60 g Butter, 1 TL abger. Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft, Belag: 1 Honigmelone, 2 Pfirsiche, Joghurtmousse: 6 Blatt weiße Gelatine, 400 g Joghurt („Auf Frucht ohne Frucht“ von Söbekke), 40 g milder Honig, 70 g Puderzucker, 4 EL Orangensaft, 2 EL Zitronensaft, 400 ml Sahne, 1 Pk. Vanillezucker.



Zubereitung:

 

Für den Boden Kekse grob zerbrechen und in einem Blitzhacker fein mahlen. Butter zerlassen, mit Zitronenschale und –saft unter die Brösel kneten. Die Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Æ) oder Tortenring geben und gut andrücken.
30 Minuten kalt stellen.

Die Melone entkernen, dicht an dicht mit einem Kugelausstecher kleine Kugeln ausstechen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pfirsiche kurz blanchieren, häuten und das Fruchtfleisch würfeln.

 

Für die Joghurtmousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Honig, Puderzucker und Orangensaft mit einem Schneebesen gut verrühren. Zitronensaft erwärmen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen, unter die Joghurtmasse rühren und 10 Min. kalt stellen. Sahne und Vanillezucker steif schlagen und vorsichtig unter die Joghurtmasse heben. Die Mousse in die Form füllen. Die Melonenkugeln und die Pfirsichwürfel abwechseln auf der Creme verteilen und leicht eindrücken. Die Torte über Nacht kalt stellen.

Melonen-Joghurt-Torte vorsichtig aus der Form lösen und am besten mit einem elektrischen Messer oder einem scharfen in heißes Wasser getauchten Messer in Stücke schneiden.



Diese Seite drucken