Bio-Campingpfanne

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitung: ca.50 Min.
2 Hähnchenbrustfilets (à 200 g), 1 kg Dicke Bohnen, 400 g Frühkartoffeln (Pellis, klein), 200g Möhren, 2 Kohlrabis, 100 g Frühlingszwiebeln, 1 Bund Petersilie, 1 Bund Schnittlauch, 
1 Bund Bohnenkraut, 250 g Quark (Vollfettstufe), Saft von 1 Limette, 100 ml Hühnerbrühe, 20 g Butter, 20 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

 



Zubereitung:

Schnittlauch waschen und fein hacken. Den Quark in eine Schüssel geben, mit dem Saft einer Limette sowie den Schnittlauchröllchen verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salzwasser in einem Topf erhitzen. Kartoffeln waschen, im Topf kochen und anschließend pellen. Hähnchenbrustfilets in Würfel (Kantenlänge etwa 1 cm) schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenfleischwürfel darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Hühnerbrühe ablöschen. Anschließend den Hähnchenwürfel-Fond in ein längliches Gefäß geben und beiseite stellen.
Dicke Bohnen aus den Hülsen lösen und waschen. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Bohnen darin blanchieren. Bohnen anschließend in kaltem Wasser abschrecken und aus der weißen Haut drücken.
Möhren und Kohlrabis schälen, waschen und in Würfel (etwa 5 mm Kantenlänge) schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Röllchen schneiden. Petersilie und Bohnenkraut waschen und trocken tupfen. Petersilien- und Bohnenkrautblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken.
Butter in einer Pfanne erhitzen. Kohlrabi- und Möhrenwürfel hinzugeben und bei geringer Hitze unter beständigem Rühren etwa 3 Minuten angaren. Pellkartoffeln und Frühlingszwiebelröllchen ebenfalls hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Ganze weitere 3 Minuten garen. Den Hähnchenwürfel-Fond unterrühren und die gehackten Petersilien- und Bohnenkrautblättchen untermischen.
Fleisch und Gemüse zusammen mit dem Quark auf vier Tellern anrichten und sofort servieren.



Diese Seite drucken