Spinatpasta mit Kräutern und Knoblauch

(2 Portionen)

Zutaten:

 

ca. 400 g  Spinat, 2  Zwiebeln, 4  Knoblauchzehen, 4 EL  Olivenöl, 200 ml  Sahne, Kräutersalz, Pfeffer, Muskatnuss, 300 g Bandnudeln, 1 EL  Petersilie, 1 EL  Basilikum, 1 EL  Butter.

Zubereitungszeit: 40 Minuten



Zubereitung:

Spinat waschen und putzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, Zwiebeln in Würfel und zwei Knoblauchzehen in feine Streifen schneiden. Die Hälfte der Zwiebelwürfel in einer Pfanne mit 1 El Olivenöl anschwitzen. Geschnittenen Knoblauch dazugeben und weiter anschwitzen. Mit Sahne ablöschen und einkochen lassen, dann mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Die restlichen Zwiebeln mit zwei durchgepressten Knoblauchzehen, den Spinatblättern und den Kräutern in einem großen flachen Topf mit restlichem Olivenöl dünsten. Die abgegossenen Nudeln in den Topf zum Spinat geben, mit etwas Butter vermischen und auf Tellern anrichten. Die Nudeln mit der Zwiebelsahne überziehen.



Diese Seite drucken