Spinatsalat mit Bulgur & Kichererbsen

(4 Portionen)

Zutaten:

ca. 470 ml Gemüsebrühe, ca. ½ TL gem. Kurkuma (Gelbwurz), 80g Bulgur, 2 EL Sultaninen, 400g junge Spinatblätter, 1 große Tomate, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Tahin (Sesampaste), Saft von ½ Zitrone, 1 EL Olivenöl, 1 Prise Chilipulver, 1 Prise Salz und 200g gekochte Kichererbsen.



Zubereitung:

 

Brühe erwärmen und ½ TL Kurkuma einrühren. Bulgur in die lauwarme Brühe geben und darin ca. 10 Minuten quellen lassen. In ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen, Brühe dabei auffangen. Bulgur beiseite stellen, ab und zu mit einer Gabel auflockern. Sultaninen in warmem Wasser 15 Minuten einweichen, abtropfen lassen. Spinat waschen, trockenschleudern. Tomate wachen, in kleine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen, fein hacken. Tahin mit Zitronensaft und 2 EL Brühe glatt rühren. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch darin glasig braten und mit 1 Prise Kurkuma, Chili und Salz würzen. Kichererbsen zugeben, einige Minuten mitbraten. Bulgurt, Kichererbsenmischung, Spinat, Sultaninen und Tomaten in Salatschalen anrichten. Mit Tahinsauce beträufeln und servieren. Dazu passt: Fladenbrot.



Diese Seite drucken