Kebab-Spieß auf Romana-Salat und Fladenbrot

(4 Portionen)

Zutaten:

 

Bitte beachten: Fleisch muss 2 Stunden marinieren.

 

500g Lammfilet oder ausgelöstes Lammrückenfilet, ca. 130 ml Olivenöl, 1 TL Limettensaft, Salz, Pfeffer, 1 Bund glatte Petersilie, 1 Zwiebel, 400g Sahnejoghurt, 1 Bund Minze, ½ Staude Romana-Salat, 2 Tomaten, 12 Holzspieße, 4 dünne Fladen- oder Pitabrote.



Zubereitung:

Fleisch abbrausen, trockentupfen und in ca. 3 x 3 cm große Würfel schneiden. 100 ml Öl mit Limettensaft verrühren, kräftig salzen und pfeffern. Fleisch darin mindestens 2 Stunden marinieren. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen hacken. Zwiebeln abziehen, grob hacken, mit der Petersilie mischen. Joghurt glatt rühren, leicht salzen. Minze waschen, trockenschütteln, Blättchen abstreifen. Einige zum Garnieren beiseite legen, übrige fein hacken und mit Joghurt verrühren. Salat waschen, trockenschleudern und in einzelne Blätter teilen. Tomaten waschen, putzen und klein würfeln. Den Backofen auf 120 grad vorheizen. Fleisch aus der Marinade nehmen. Auf jeden Spieß 5-6 Stücke Lammfleisch geben, dabei nicht zu dicht aneinander stecken. Brote mit Öl bestreichen und im Ofen in etwa 3 Minuten erwärmen. Herausnehmen. Brote auf Teller legen. Salat und Joghurt-Minze-Mischung daraufverteilen. In einer Grillpfanne das übrige Öl erhitzen, die Lammspieße darin auf jeder Seite 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Je 2 Spieße auf die vorbereiteten Brot legen, mit Tomatenwürfeln und Petersilie-Zwiebel-Mischung bestreuen. Mit den restlichen Minzeblättchen garnieren und sofort servieren.



Diese Seite drucken