Maisplätzchen

(2 Portionen)

Zutaten:

 

1  Maiskolben, 1  Ei, 80 g  Mehl, 30 g  Maismehl, 150 ml  Milch, Kräutersalz, Pfeffer, Muskatnuss, 2 EL  Butter, 3 EL  Rapsöl, Curry



Zubereitung:

 

Von den Maiskolben die Blätter und Fäden entfernen. Mit einem großen Messer die Maiskörner vom Kolben schneiden und kurz in kochendem Wasser blanchieren, abgießen. Das Ei trennen, das Mehl mit dem Maismehl vermischen, mit Milch und Eigelb zu einem glatten Teig verrühren und diesen 15 Min. quellen lassen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Die Maiskörner einrühren. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben. In einer Pfanne etwas Butter und Pflanzenöl erhitzen, mit einem Esslöffel etwas Teig portionsweise zugeben und die kleinen Plätzchen von beiden Seiten etwa 2 Min. bei geringer Temperatur goldbraun braten. Auf Küchenkrepp entfetten lassen. Nach Geschmack vor dem Servieren mit etwas Kräutersalz oder Curry bestreuen.



Diese Seite drucken