Ratatouille 1

(4 Portionen)

Zutaten:

Dazu schmeckt ein Baguette. Reste eignen sich zum Füllen von Pfannkuchen. Zubereitungszeit ca. 1 Std.
1 großes Glas  Tomaten, ca. 500 g Auberginen, 400 g Paprikaschoten, 3 Zwiebeln, 2  Knoblauchzehen, 4-5 EL Olivenöl, 1-2 TL getr. Rosmarin, Pfeffer, Meersalz, 2-3 EL  Tomatenmark.



Zubereitung:

 

Die Tomaten grob zerkleinern. Die Aubergine waschen, Stängelansatz wegschneiden. Auberginen in etwa 1 cm breite Scheiben, dann in Würfel schneiden. Die Paprikaschoten waschen, putzen und halbieren. Die Schotenhälften in Stücke schneiden.  Die Zwiebeln halbieren und quer in feine Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen fein hacken. In einem großen Topf etwa 4 EL Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelscheiben, den Knoblauch und Rosmarin unter Rühren andünsten. Nacheinander in kleinen Portionen das vorbereitete Gemüse in den Topf geben und unter Rühren kräftig anbraten: zuerst die Paprikastücke, dann die Auberginen. Zwischendurch immer etwas Öl nachgießen. Das Gemüse kräftig salzen und pfeffern, zuletzt die Tomaten mit Saft einrühren und das Tomatenmark zugeben. Das Ratatouille ca. 20-30 Min. köcheln lassen. Mit Meersalz, Rosmarin und Pfeffer nochmals kräftig abschmecken und servieren.



Diese Seite drucken