Avocado mit Thunfisch

(4 Portionen)

Zutaten:

 

Ein Rezept aus Portugal, das eigentlich als Vorspeise gedacht ist, aber mit einem frischen Weißbrot und etwas mehr Salatgarnitur zur Hauptspeise wird.

3 reife Avocados, 350g Tomaten, 80g Zwiebeln, 2 hartgekochte Eier, 200g Thunfisch im eigenen Saft, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Olivenöl, 1 TL gehackte Petersilie, 1 TL gehackter Koriander, ¼ Kopf Eissalat. Für die Vinaigrette: ½ TL Salz, 1 Messerspitze grob gemahlener Pfeffer, 1 EL Weißweinessig, 4 EL Olivenöl, 1 EL gehackte Petersilie, 20 g gehackte Zwiebeln. Außerdem: 1 EL gehackte Petersilie.



Zubereitung:

Die Tomaten blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln und von Stielansätzen sowie Samen befreien. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Eier schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Thunfisch in einem Sieb gut abtropfen lassen und in kleine Stücke zerpflücken. Die Avocados halbieren und die Samenkerne entfernen. Das Fleisch einer Frucht aus der Schale lösen, auf einem Teller mit Zitronensaft beträufeln und mit einer Gabel zerdrücken. Etwa die Hälfte der Tomatenwürfel, die Zwiebeln, die Eier und den Thunfisch unterheben, mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und den Kräutern würzen. Die Mischung in die halbierten Avocados füllen.
Den Salat putzen, waschen, gut abtropfen lassen und trockenschleudern. Für die Vinaigrette Salz, Pfeffer und Essig in einer Schlüssel mit dem Schneebesen verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Das Öl hinzufügen und verrühren. Die Kräuter und Zwiebelwürfel untermischen.
Die gefüllten Avocados auf Tellern anrichten. Den Salat daneben arrangieren, mit den übrigen Tomatenwürfeln bestreuen und mit der Vinaigrette beträufeln. Das Ganze mit der gehackten Petersilie garnieren und servieren.

 



Diese Seite drucken