Heilbutt mit Tomaten-Avocado-Salsa



Zutaten:

800 g Heilbuttfilets
2 EL Olivenöl
3 TL frisch gepresster Zitronensaft
1 Stk. Knoblauchzehe
etwas Salz
etwas Cayennepfeffer
0,2 TL gemahlener Kreuzkümmel
2 Stk. Tomaten
2 Stk. Frühlingszwiebeln
1 Stk. reife Avocado
1 Stk. rote Chilischote
3 Zweige Koriandergrün

Zubereitung:

1. Den Fisch unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und in etwa 8 x 5 cm große Stücke teilen. Auf einer Servierplatte anrichten.

2. Das Öl mit 2 Teelöffel Zitronensaft verrühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Alles mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Die Marinade über die Fischstücke gießen. Diese zugedeckt im Kühlschrank 30 Minuten marinieren.

3. Inzwischen die Tomaten waschen, trockentupfen, von den Stielansätzen befreien und klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

4. Die Avocado mit einem Sparschäler schälen, halbieren und den Kern herauslösen. Die Früchte längs in dünne Spalten schneiden und diese dann würfeln.

5. Chili längs aufschlitzen, Kerne entfernen, waschen, trockentupfen und fein hacken. Koriander kalt abspülen und trockentupfen. Blätter abzupfen und fein hacken.

6. Tomaten, Frühlingszwiebelringe, Avocadowürfel, Chilischote und Koriandergrün vermischen. Den restlichen Zitronensaft darüber träufeln. Die Salsa etwa 20 Minuten durchziehen lassen.

7. Den Fisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen und auf einer Platte anrichten. Marinade in einem Schälchen auf den Tisch stellen. Salsa ebenfalls bereitstellen. Den heißen Stein erhitzen.

8. Den Fisch mit Marinade bestreichen und jede Seite auf dem heißen Stein einige Minuten braten. Mit der Salsa servieren.

Beilagentipp: Zum Heilbutt mit Tomaten-Avocado-Salsa passt ein Kiwi-Orangen-Salat oder ein knackiger Blattsalat besonders gut. Dazu reicht man Baguette.

Kindertipp: Von der Tomaten-Avocado-Salsa sollten Sie etwas mehr zubereiten. Zusammen mit Tortilla-Chips ist sie am nächsten Tag der Hit für die Kids.



Diese Seite drucken