Apfel-Birnen-Kuchen mit Schmand-Zitronen-Guss

(6 Portionen)

Zutaten:


Rührteig: 200 g Haselnusskerne, 140 g Marzipanrohmasse, 120 g Zucker, 1 Pk. Vanillezucker, 150 g weiche Butter, 1 Prise Salz, dünn abger. Schale einer Zitrone, 5 Eier, 6 EL Sahne, 300 g Mehl, 3 gestr. TL Backpulver, Belag: 750 g Äpfel, 500 g Birnen, 2 EL Zitronensaft, Guss: 4 EL Zitronensaft, 20 g Puderzucker, 1 gestr. EL Speisestärke, dünn abger. Schale einer Zitrone, 2 Becher Schmand, 1 Prise  Salz, 4 Eier, 100 g Demerara Rohrohrzucker.



Zubereitung:

 

Die Hälfte der Haselnusskerne grob, die andere fein hacken. Marzipanrohmasse mit Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel verkneten. Die Butter in Flöckchen mit den Quirlen des Handrührers unter das Marzipan rühren. Salz und Zitronenschale dazugeben. Nach und nach die Eier unterrühren. Schlagsahne, das gesiebte Mehl und Backpulver und die Haselnusskerne mit einem Spatel unterheben. Die Saftpfanne des Backofens mit Backpapier belegen. Den Teig gleichmäßig in die Saftpfanne streichen.

Äpfel und Birnen schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln. Abwechselnd eine Reihe Birnen- und Apfelspalten dicht an dicht auf den Teig legen.

Für den Guss Zitronensaft mit Puderzucker und Speisestärke verrühren. Zitronenschale, Schmand und Salz unterrühren. Nach und nach mit einem Schneebesen die Eier unterziehen. Den Guss mit einer Schöpfkelle auf die Früchte verteilen. Den Kuchen auf der zweiten Einschubleiste von unten in den kalten Backofen schieben und bei 200 Grad 25-30 Min. backen (Gas 3, Umluft 25 Min. bei 175 Grad).

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und den Zucker auf die Oberfläche streuen. Dann weitere 15-20 Minuten (Umluft 15 Min.) backen. In der Saftpfanne auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In Stücke schneiden und mit Sahne servieren.

 

Quelle: essen & trinken 10/91



Diese Seite drucken