Perlhuhn in Pergament

(4 Portionen)

Zutaten:

1  Zwiebel, 300 g  Äpfel, 50 g  Backpflaumen, ½ Bd. Thymian (oder 1-2 TL getr.), 1 Lorbeerblatt , Grappa nach Geschmack, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1  Perlhuhn (küchenfertig 1,2 kg), 80 g  geräucherter Speck, (in dünnen Scheiben), 5-6 EL  Öl zu Einölen des Pergamentpapiers.



Zubereitung:

Zwiebel pellen und fein würfeln. Äpfel waschen, entkernen und würfeln. Die Backpflaumen vierteln und mit Thymian und Lorbeerblatt mischen. Nach Geschmack einen Schuss Grappa dazugeben. Das Perlhuhn von innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Das Huhn mit der Apfel-Pflaumenmischung  füllen und mit Küchengarn zunähen. Die Speckscheiben auf die Brustseite legen.

Das Pergamentpapier gut mit Öl einpinseln und doppelt übereinander legen. Das Perlhuhn fest darin einwickeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten auf dem Rost 1 1/2 Stunden garen (Gas 3, Umluft 1 1/2 Stunden bei 200 Grad). Das Perlhuhn nach der Garzeit mit Pergamentpapier auf eine Platte legen und sofort servieren.

 

Quelle: essen & trinken 4/93



Diese Seite drucken