Info Gorgonzola Käse



Zutaten:

Gorgonzola der italienische Klassiker der Blauschimmelkäse.

Er ist zu einer der weltweit bekanntesten Käsesorte geworden. Seinen Namen verlieh im die gleichnamige Stadt im Norden Italiens, auf deren Gebiet früher die Wanderherden aus der Gegend von Como und Bergamo überwinterten. Die Herstellung breitete sich später auf die benachbarten Provinzen aus, für die Gorgonzola Ursprungschutz genießt.

Erstklssige Gorgonzola verdanken das Einzigartige bei Aroma und Geschmack einem gelungenem Zusammenspiel des Schimmels im Inneren und der kräftigen Käseflora auf der Rinde. Die Vielfalt wird durch unterschiedliche Herstellungs- und Reifebedingungen verursacht, wenngleich sich seit längerem zwei Grundtypen herausgebildet haben: der milde Gorgonzola dolce und der würzige bis pikante Gorgonzola piccante, mit unterschiedlichen reifungsaktiven Schimmelstämmen.

Ein besonders milder Gorgonzola-Typ ist der Dolcelatte. Als Gorgonzola-Variante wird, neben Gorgonzola dolce und piccante, ein Erzeugnis mit aus Gorgonzola und Mascarpone-Schichten angeboten, deren qualitative Haltbarkeit durch den fettreichen Frischkäse und die reifungsaktiven Schimmel recht begrenzt ist.



Zubereitung:



Diese Seite drucken