Indischer gelber Linseneintopf mit Koriander und Ingwer

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitung: 20 Min. Kochzeit: 30 Min.: 300 g gelbe Linsen, 1 große Zwiebel, 2 EL Pflanzenöl (z. B. Sonnenblumenöl), 1 TL Kreuzkümmelsamen, 3 Knoblauchzehen, etwa 3 cm Ingwer, 2 grüne Chilischoten, 1 EL Tomatenmark, 1 TL Kurkuma, 1 Bund Koriandergrün, Fleur de Sel (Meersalz), 1 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung).



Zubereitung:

Linsen waschen, in kochendem Wasser bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten garen. Zwiebel in Streifen schneiden. Öl erhitzen, Kreuzkümmelsamen anrösten, Zwiebelstreifen zugeben, kross anbraten. Knoblauchzehen klein hacken, Ingwer fein reiben. Chilis klein schneiden. Alles mit Tomatenmark und Kurkuma in die Pfanne geben, kurz schmoren. Ein Viertel der Masse herausnehmen, zur Seite stellen. Koriander klein schneiden. Linsen abgießen, dabei soll so viel Koch- wasser bei den Linsen bleiben, dass sie eine breiige Konsistenz haben. Brei salzen, in die Pfanne geben, mit den anderen Zutaten mischen. Mit Garam Masala und etwa der Hälfte des Koriandergrüns abschmecken. Linsenbrei in kleinen Schüsseln anrichten. Auf jede Portion einen Klecks der Knoblauch-Chili-Ingwer-Paste geben und mit dem restlichen Koriandergrün bestreuen

Quelle: Schrot & Korn 1/09 Sarah-Wiener-Rezepte



Diese Seite drucken