Gedünsteter Lachs an Fenchel-Tomatengemüse

(4 Portionen)

Zutaten:

4 Lachsfilet (à 200 g)
300 g Basmati-Reis
2 Fenchelknollen
6 Tomaten
2 Zwiebeln (rot)
200 ml passierte Tomaten
100 ml Weißwein
6 EL Olivenöl
Balsamessig
1 Rosmarinzweig
1 Thymianzweig
1 Lorbeerblatt (klein)
3 Salbeiblätter
1 Knoblauchzehe
Saft einer halben Zitrone
1 Msp. Butter
Pfeffer
Salz

Zeit für die Zubereitung: etwa 50 Minuten
 



Zubereitung:

Basmati-Reis in einen Topf mit 450 ml kaltem Wasser geben. Wenn das Wasser kocht, Reis umrühren und auf mittlerer Temperaturstufe etwa 15 Minuten köcheln lassen.
Währenddessen 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Lachsfilets darin von allen Seiten kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Weißwein angießen und die Lachsfilets auf niedriger Temperaturstufe etwa 15 Minuten dünsten.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und achteln. Die Fenchelknollen ebenfalls waschen und den Strunk entfernen. Anschließend Fenchel in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Rosmarin, Salbei und Thymian waschen. Den Knoblauch häuten. Rosmarinnadeln und Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und zusammen mit Salbei und Knoblauch fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer weiteren Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Fenchel darin glasig anschwitzen. Danach die Tomaten hinzugeben. Anschließend die passierten Tomaten angießen und das Ganze etwa 5 Minuten auf niedriger Temperaturstufe köcheln lassen. Rosmarin, Thymian, Salbei und Knoblauch unterrühren und das Lorbeerblatt hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Balsamessig abschmecken.

Den Reis in ein Sieb gießen und unter kaltem Wasser kurz abschrecken. Butter und 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Reis darin kurz durchschwenken.

Reis, Fenchel-Tomatengemüse und Lachsfilets auf vier Teller verteilen und sofort servieren.

Quelle: BIOSpitzenkoch Dr. Harald Hoppe (www.bio-spitzenkoeche.de)
 



Diese Seite drucken