Überbackener Kartoffelsalat mit Porree

(2 Portionen)

Zutaten:

Dazu passen Bachforellen oder wachsweich gekochte Eier.

500 g  kleine Kartoffeln, Meersalz, ca. 400 g  Porree, 2 EL  Senf (mittelscharf), 2-3 EL  Weißweinessig, 2-3 EL  Rapsöl, 100 ml  Gemüsebrühe, Pfeffer, 1/2 TL  Kümmel, 6  Scheiben Käse, 2 El  Schnittlauch.



Zubereitung:

Kartoffeln als Pellkartoffeln in Salzwasser nicht zu weich kochen. Porree waschen, putzen, zarte und hellgrüne Teile in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Porreescheiben in wenig Salzwasser 3 Min. blanchieren, auf ein Sieb abschütteln, gut abtropfen lassen. Inzwischen aus Senf, Essig, Öl, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Kümmel eine Sauce rühren. Die Kartoffeln noch warm pellen, in dünne Scheiben schneiden und vorsichtig mit der Sauce mischen. Den Porree untermischen. Den Salat mit Salz und Pfeffer nachwürzen und 30 Min. durchziehen lassen. Inzwischen den Käse entrinden. Den Kartoffelsalat portionsweise auf Teller anrichten, mit Käsescheiben bedecken und unterm Grill oder bei starker Oberhitze überbacken, bis der Käse leicht zu bräunen beginnt. Dann mit grob gemahlenem Pfeffer und Schnittlauch bestreuen.

Tipp: Wer mag kann noch etwas ausgelassenen, durchwachsenen Speck unter den Kartoffelsalat heben.

 

Quelle: essen & trinken 03/94



Diese Seite drucken