Zitronencremekuchen vom Blech

(8 Portionen)

Zutaten:

200 g Butter, 200 g Rohrohrzucker, 1 Päck.  Vanillezucker, 4 Eier, 250 g Weizenmehl, 1 Päck. Weinsteinbackpulver, ½ L  Wasser, 4 EL Rohrohrzucker, 1 Päck.  Vanillepuddingpulver, 125 g weiche Butter, 3 Zitronen, 2 Eigelb, 400 g Sahne, 2 Päck.  Sahnefest, ca. 40 Butterkekse, Palmfett, 5 EL Zitronensaft, Puderzucker.



Zubereitung:

Die Zitronen auspressen. Aus 200 g Butter, 200 g Zucker, Vanillezucker, Eier, Weizenmehl und Backpulver einen Rührteig herstellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Bei 175 ° C Umluft ca. 15-20 Minuten backen. Für die Zitronencreme das Puddingpulver mit einem kleinen Teil des ½ Liter Wassers anrühren, das restliche Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen, Puddingpulver einrühren und aufkochen lassen. Topf von der Kochstelle nehmen und Eigelb unterrühren. Dann 6 EL Zitronensaft und 125 g weiche Butter unterziehen, die Creme noch warm auf dem Kuchen verteilen und abkühlen lassen. 400 g Sahne mit Sahnefest steif schlagen und auf dem erkalteten Kuchen verteilen. Die Butterkekse nebeneinander auf dem Kuchen verteilen, so dass der ganze Kuchen bedeckt ist. Das Palmfett schmelzen, Vorsicht es sollte nicht zu heiß werden! Den Puderzucker mit dem Zitronensaft glatt rühren und das Palmfett unter Rühren zugeben. Die Butterkekse auf dem Kuchen mit dem Guss überziehen. Der Kuchen schmeckt am besten, wenn er am Vortag zubereitet wurde und durchziehen kann.

 

Nach: Rezeptidee von den Landfrauen Asbeck

Dieser Blechkuchen lässt sich gut vorbereiten! Für Gäste!



Diese Seite drucken