Erbsenrisotto

(4 Portionen)

Zutaten:

4 EL Olivenöl, 50 g Butter, 1 Zwiebel (klein gehackt), 1 Knoblauchzehe (zerdrückt), 400 g Risotto-Reis, 150 ml Weißwein, 1,5 l heiße Gemüsebrühe, 450 g Erbsen, 30 g Pecorino, Kräutersalz, schwarzer Pfeffer.

Zeit für die Zubereitung: 10 Min. Kochzeit: 25 Min.



Zubereitung:

Olivenöl und 25 g Butter erhitzen, Zwiebel etwa 5 Minuten darin anschwitzen lassen. Knoblauch zugeben, 2 Minuten mit anschwitzen. Reis zugeben und eine weitere Minute glasig schwitzen. Mit Wein ablöschen, diesen unter ständigem Rühren einkochen lassen. Hitze reduzieren und schöpflöffelweise heiße Brühe zugeben. Wenn die Flüssigkeit eingesogen ist, immer wieder umrühren. Nach ca. 15 Minuten einen weiteren Schöpflöffel Brühe und die Erbsen zugeben. 5–7 Minuten kochen. Der Reis sollte noch ein wenig Biss haben, aber eine cremige Konsistenz. Restliche Butter und Pecorino unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Wer mag, kann den Risotto mit frischen, gehackten Kräutern wie Schnittlauch oder Petersilie garnieren.

Quelle: After-Work-Küche (S&K 7/2009)



Diese Seite drucken