Kartoffel-Romanesco-Salat

(4 Portionen)

Zutaten:

1 kg  festkochende Kartoffeln, Kräutersalz, 3  Lorbeerblätter, 1  Knoblauchzehe, 2 EL  Olivenöl, Backpapier für das Blech, Pfeffer, 1  Romanesco, 2-3  Möhren, 3 EL  Balsamico-Essig, Kräutersalz, 3 EL  Olivenöl, 10 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, 8  schwarze Oliven ohne Stein.

 

Mit gebackenen Kartoffeln – köstlich - Zubereitungszeit ca. 40 Minuten  -  Backofen vorheizen auf 200 °C



Zubereitung:

Die Kartoffeln bürsten, waschen und ungeschält in daumendicke Scheiben schneiden. Diese, knapp vom Kräutersalzwasser bedeckt, mit den Lorbeerblättern ca. 5-8 Minuten bissfest garen. Das Wasser abgießen und die Lorbeerblätter entfernen. Den Knoblauch pressen, mit dem Olivenöl vermengen und unter die Kartoffeln mischen. Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, salzen und pfeffern und im Ofen 15 Minuten bräunen. Dann in eine Schüssel geben.

Inzwischen den Romanesco waschen, in Röschen teilen, 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren und kalt abschrecken. Die Möhren schälen und grob raspeln. Beides zu den gebackenen Kartoffeln geben. Die Kartoffel-Romanesco-Möhren-Mischung mit dem Balsamico-Essig, Kräutersalz, Olivenöl und Pfeffer abschmecken. Die eingelegten Tomaten in Stücke schneiden und unter den Salat heben. Die kernlosen Oliven hacken und dazugeben . Den Salat warm servieren.

 

Quelle: Originalrezept aus der Greenbag Küche (www.greenbag.de)



Diese Seite drucken