Käsefondue mit Oliven

(4 Portionen)

Zutaten:

1–2 Stangen Wurzelbrot oder anderes herzhaftes Bauernbrot, 400 ml Weißwein (halbtrocken), 2 EL Maisstärke, 400 g Greyerzer (fein gerieben), 200 g Parmesan (fein gerieben), 150 g Gorgonzola (in kleinen Stücken), 100 g Mozzarella (in dünnen Scheiben), 25 schwarze Oliven (entsteint, gehackt), 2 EL gehackte italienische Kräuter, (Majoran, Basilikum, Oregano), Pfeffer, Chiliflocken, 2 EL Kapern, 50 g getrocknete Tomaten.

Zubereitungszeit 25 Minuten



Zubereitung:

Brot in mundgerechte Würfel schneiden, in einem Korb bereitstellen. 50 ml Wein und Maisstärke in einer Tasse verrühren und bereitstellen. Käse und Oliven mit restlichem Weißwein in das Caquelon (Käsefonduetopf) geben, auf dem Herd unter Rühren aufkochen. Sobald der Käse geschmolzen ist, angerührte Maisstärke zugeben, mit Kräutern, Pfeffer und Chili würzen, Kapern und klein geschnittene Tomaten hinzufügen. Am Tisch Caquelon auf ein Rechaud stellen, Brot auf die Teller verteilen und mithilfe einer Fonduegabel jeweils einen Würfel unter Rühren ins Fondue tauchen. Vor dem Essen etwas abkühlen lassen. Tipp: Dazu passt frischer Salat oder Mixed Pickles.

Quelle: Cheeese! Eintauchen ins Käseglück (S&K 11/2009)



Diese Seite drucken