Birnen-Zimt-Kuchen

(8 Portionen)

Zutaten:

3 Birnen, 200 g Weizenvollkornmehl, 2 TL Weinsteinbackpulver, 1/2 Zitrone, 1/8 l fettarme Milch, 90 g Rohrohrzucker, 2 Eier, 40 g gem. Mandeln, 3 EL Haferflocken, 20 g Butter, 1 TL Zimt, 4 TL Rohrohrzucker.

 



Zubereitung:

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Birnen schälen, vierteln, entkernen und der Länge nach in Scheiben schneiden. Weizenvollkornmehl und Weinsteinbackpulver mischen. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale abreiben. Milch, Zucker, Eier, Mandeln, Haferflocken, Butter und Zitronenschale zum Mehl geben und alles mit den Quirlen des Handrührers zu einem Teig verrühren. Eine rechteckige ofenfeste Form mit Backpapier auslegen. Die Birnenscheiben auf den Boden der Form verteilen. Mit je 1 TL Zimt und 1 TL Rohrohrzucker bestreuen. Den Teig gleichmäßig dünn mit einem Teigschaber über die Birnen verteilen. Den Kuchen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen, stürzen und das Backpapier abziehen. Mit restlichem Zimt und Rohrohrzucker bestreuen und in kleine Stücke schneiden. Er schmeckt am besten lauwarm.
Quelle: Originalrezept aus der Greenbag-Küche: www.greenbag.de

 



Diese Seite drucken