Französische Crêpesbeutelchen

(4 Portionen)

Zutaten:

200 g Dinkelmehl, 400 ml Milch, 3 Eier, ½ TL Meersalz, ½ TL Kurkuma, 1 EL Butter, 1 Lauchstange, 1 kleiner Chinakohl, 150 ml Gemüsebrühe, 100 g Frischkäse, Kräutersalz, Muskatnuss (frisch gerieben), 200 g Schafskäse, 24 schwarze entkernte Oliven.



Zubereitung:

Mehl, Milch, Eier, Salz und Kurkuma zu glattem Teig verrühren, Pfanne (30 cm Ø) mit Butter einfetten. Eine Kelle Teig in Pfanne schwenken, sodass der Boden der Pfanne hauchdünn mit Teig benetzt ist. Nacheinander Crêpes von beiden Seiten jeweils etwa 30 Sekunden ausbacken. Crêpes im Ofen warm halten. Lauch der Länge nach einschneiden, waschen, in zwölf schmale, längliche Streifen schneiden, in kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten blanchieren, abschrecken. Strunk von Chinakohl entfernen, Blätter in schmale Streifen schneiden, in heißer Brühe etwa 5 Minuten dünsten, abgießen. Chinakohl in Topf zurückgeben, Frischkäse darauf zerlaufen lassen, Gemüse mit Kräutersalz und Muskatnuss würzen. Schafskäse in Würfelchen zerteilen. Oliven klein schneiden, mit Schafskäse und Gemüse vermengen. Jeweils einen bis zwei Esslöffel Gemüsemasse in die Mitte eines Crêpes legen und zu einem Beutelchen zusammenfassen. Mit einem Lauchstreifen zusammenbinden und sofort warm servieren.

Heute gibt’s Pfannkuchen (S&K 02/2010)



Diese Seite drucken