Birnenschnecken

(4 Portionen)

Zutaten:



Hefeteig: 1 Pk. Trockenhefe, 50 g Zucker, 40 g weiche Butter, 100 ml lauwarme Milch, 300 g Mehl, Salz, 1 Ei, Mehl zum Bearbeiten, Butter für die Form.
Füllung: 40 g weiche Butter, 2 EL Zucker, 1 TL Zimtpulver, 1-2 reife Birnen, 1 EL Zitronensaft, 100 g Paranusskerne.



Zubereitung:

 

Mehl mit Hefe, Butter, Milch, Zucker, Salz und Ei zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und ca. 60 Min. gehen lassen. Für die Füllung die Butter mit Zucker und Zimt verrühren. Birnen waschen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Sofort mit Zitronensaft vermengen. Paranusskerne grob hacken und mit 1 EL Zimtbutter vermengen. Den Hefeteig durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitfläche zu einem Rechteck von 40 x 20 cm ausrollen. Die untere Hälfte mit der restlichen Zimtbutter bestreichen. Birnenscheiben darauf verteilen. Den Teig von unten her aufrollen und in 12 Scheiben schneiden. Die Mulden eines Muffinblechs großzügig mit Butter fetten. Je 1 TL Paranüsse in jede Mulde geben. Die Teigschnecken in die Mulden setzen, etwas andrücken und zugedeckt weitere 30 Mi. gehen lassen. Die Schnecken im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15-20 Min. backen. Die Schnecken sofort auf Backpapier stürzen, sonst haften sie in den Förmchen fest. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
Quelle: essen und trinken 10/2006

 



Diese Seite drucken