Buchweizen-Reisbrot

(8 Portionen)

Zutaten:

250 ml Wasser (lauwarm), ½ Päckchen Hefe (glutenfrei), 150 g Buchweizen (fein gemahlen), 100 g Kartoffeln (gekocht), 100 g Quinoa (fein gemahlen), 100 g Naturreis (fein gemahlen), 25 g Hirse (fein gemahlen), 1 geh. TL Salz, 25 g Sesam, 25 g Sonnenblumenkerne, 25 g Kürbiskerne.

Zubereitung: 15 Min. Backzeit 45 Min. Ruhezeit: 75 Min.


Zubereitung:

100 ml Wasser mit Hefe und 2 EL Buchweizenmehl in einer Schüssel verrühren. An einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen, bis sich dicke Blasen bilden. Kartoffeln pellen und durch eine Presse drücken. Alle Zutaten gut vermengen. Mit einem Tuch zugedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Teig durchkneten und in eine gefettete Backform setzen. Mit nassen Händen die Oberfläche glatt streichen. Mit einem Geschirrhandtuch zudecken. An einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Das Brot bei 180 Grad auf der mittleren Schiene circa 45 Minuten backen. Aus der Form stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

 
Quelle: Rezepte mit Reis (S&K 10/2011)


Diese Seite drucken