Roulade vom Rind mit Pilzen

(4 Portionen)

Zutaten:

4 Rouladen, Honigsenf, 8 Scheiben roher Schinken, 100g Kräuterseitlinge, Thymian, 1 walnussgroßes Stück Knollensellerie, 1 Möhren, 1 Zwiebeln, Rohrohrzucker, 250ml Balsamico Essig, 250 ml Rotwein, 250ml Brühe, Meersalz, Pfeffer, Nelke, Wacholderbeeren, Zartbitterschokolade.



Zubereitung:

Die Rouladen auf einer Arbeitsplatte ausbreiten, beidseitig mit Pfeffer und Salz würzen, mit Honigsenf bestreichen und mit je zwei Scheiben Schinken belegen. Die Kräuterseitlinge in groben Stücken kurz anbraten und auf den Rouladen verteilen. Die Seiten der Roulade einschlagen, aufrollen und zustecken oder –binden. Sellerie und Möhren putzen und in mittlere Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Etwas Öl in einem Bräter erhitzen, die Rouladen (zugesteckte Seiten nach unten) in den Bräter legen und rundum gut anbraten. Rouladen rausnehmen und warm stellen. Sellerie, Karotten und Zwiebeln im Bratfett etwas anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen und einköcheln lassen. Mit Brühe auffüllen, die Gewürze und die Rouladen zugeben und alles bei 150° C für ca. 1,5 – 2 Stunden im Backofen langsam schmoren lassen. Die Rouladen aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb passieren, mit der Schokolade abschmecken und evtl. etwas andicken.Dazu passen: Rosenkohl, Rotkohl oder anderes Wintergemüse sowie Knödel oder Semmelknödel.



Diese Seite drucken