Karottentorte

(8 Portionen)

Zutaten:

100 g Haselnüsse, 1 EL Kakaopulver, ungesüßt 30 g Dinkelmehl, Type 630, 200 g gemahlene Haselnüsse, 1 TL Weinstein-Backpulver, etwas Salz, 4 Eier, getrennt, 80 g Rohrohrzucker, 1 Zitrone, 300 g Karotten, Deko: 2 kleine Karotten (evtl. 1 lila Karotte), 5 EL Ahornsirup, 350 g Frischkäse.

Zubereitungszeit: 45 Minuten 1 Std. Backzeit ca. 30 Minuten Auskühlzeit


Zubereitung:

Haselnüsse grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett rösten. 30 g der Nüsse zur Seite legen. Restliche Nüsse noch etwas feiner hacken. Mit Kakaopulver, Mehl, gemahlenen Haselnüssen, Backpulver und 1 kräftigen Prise Salz mischen. Eiweiß mit 40 g Zucker steif schlagen. Zitronenschale fein abreiben und Saft auspressen. Restlichen Zucker in einer weiteren Rührschüssel mit den Eigelben, 1 EL heißem Wasser und Zitronenschale sehr cremig aufschlagen. Karotten schälen und fein raspeln. Nuss-mischung mit Karotten und 2 EL Zitronensaft unter die Eigelbmasse rühren. Eiweiß unterheben. Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Springform (18 cm) bei Umluft 160 Grad 55–60 Min. backen. In der Form auskühlen lassen. Kleine Karotten mit dem Sparschäler in lange Streifen hobeln und in einer Pfanne mit 2 EL Ahornsirup, 1 EL Zitronensaft und 5 EL Wasser dünsten, bis sie weich sind. Frischkäse mit restlichem Sirup verrühren. Mit einem Löffel auf den Kuchen streichen. Mit abgekühlten Karottenstreifen und den vorbereiteten Haselnüssen garnieren.

Quelle: Schrot & Korn Heft 7/13 (S&K 07/2013)


Diese Seite drucken