Spitzkohlrouladen mit Tofu

(4 Portionen)

Zutaten:

1000 g Spitzkohl ;Salz, 200 g Vollreife Tomaten, 200 g Rote Bete 1 Bund Petersilie, 50 g Walnusskerne, 150 g Tofu, Schwarzer Pfeffer; gemahlen, Schale von einer ½ Zitrone, 2 TL Sonnenlbumenöl, 250 ml Gemüsebrühe (frisch oder Instant) eher weniger, 100 g Sahne Einige Blätter Zitronenmelisse und Salbei.



Zubereitung:

Den Spitzkohl putzen und die äußeren Blätter entfernen. Den Strunk herausschneiden und den Spitzkohl waschen. Den Kohl in reichlich sprudelnd kochendem Salzwasser etwa 5 Min. kochen lassen, bis sich die äußeren Blätter ablösen lassen. Den Spitzkohl dann kalt abschrecken und 12 große Blätter ablösen. Den restlichen Spitzkohl wieder in das Wasser geben und weitere 5 Min. kochen. Dann herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Tomaten mit kochendheissem Wasser aberbrühen, kurz darin ziehen lassen, kalt abschrecken. Die Tomaten häuten und in kleine Würfel schneiden, dabei die Stielansätze herausschneiden.

Die rote Bete waschen und schälen, dann auf der Rohkostreibe fein raspeln. Die Petersilie waschen, trockenschwenken und ohne die groben Stiele fein hacken. Die Walnusskerne mit einem großen schweren Messer oder dem Wiebelhacker grob hacken. Den Tofu abtropfen lassen und in sehr kleine Würfel schneiden. Den abgetropften Spitzkohlkopf fein hacken. Mit den Tomaten, der roten Bete, der Petersilie, den Walnüssen und dem Tofu mischen und die Masse mit Salz, Pfeffer und der Zitronenschale pikant abschmecken. Die abgelösten Spitzkohlblätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten und je zwei Blätter übereinanderlegen. Die Füllung auf den Blättern verteilen, die Blätter an den Seiten etwas einschlagen und aufrollen. Die Rouladen mit Küchengarn umwickeln. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen. Die Rouladen darin rundherum kräftig anbraten, dann die Gemüsebrühe angießen. Die Rouladen bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 30 Min. schmoren. Dann herausnehmen und warm halten. Die Sahne unter die Schmorflüssigkeit mischen und alles unter häufigem Umrühren bei starker Hitze etwas einkochen lassen. Die Zitronenmelisse und den Salbei waschen, trockentupfen und fein hacken. Die Sauce mit den Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken und getrennt zu den Spitzkohlrouladen servieren. Das passt dazu: Naturreis oder Pellkartoffeln.

Tip: Wenn Sie keinen Spitzkohl bekommen, können Sie die Rouladen auch mit Wirsing oder Weisskohl zubereiten.



Diese Seite drucken

Bestellfristen- und Lieferzeitänderung wegen Christi Himmelfahrt
in der Woche vom 27.05.- 01.06.2019

Aus­lieferung (normaler­weise) Aus­lieferung (wegen Feiertag)  Bestellung bis:
Mo >> Keine Änderung Fr 12:00 Uhr
Di >> keine Änderung Mo 12:00 Uhr
Mi >> keine Änderung Di 12:00 Uhr
Do >> Freitag Mi 12:00 Uhr
Fr >> Samstag Mi 12:00 Uhr
Sa >> Keine Änderung Mi 12:00 Uhr