Bananen-Haselnusskuchen



Zutaten:

6 Eier, 150 g weiche Butter + 1 EL Butter zum Fetten der Form, 200 g feiner Rohrzucker, 80 g Mehl + 1 EL Mehl zum Bestäuben der Form, 1 TL Backpulver, 1/4 TL Zimt, 1 Prise gemahlene Nelken, 200 g gemahlene, geröstete Haselnüsse, 1 Prise Salz
Belag: 50 g feiner Rohrzucker, 500 g Sahne, 5 Bananen, Saft von 1/2 - 1 Zitrone, 1 Handvoll Mandeln, Minzeblättchen

 

 



Zubereitung:

Eier trennen. Butter und Zucker schaumig schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat (3–5 Min.). Eigelbe nach und nach zugeben und schaumig schlagen (ca. 5 Min.). Mehl, Backpulver und Gewürze mischen und unter die Masse rühren. Haselnüsse unterheben. Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Nach und nach unterheben. Springform mit Butter fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig in die Form füllen und 45–55 Minuten backen. Mit einem Messer vom Rand der Form lösen, auf ein Gitter stürzen, abkühlen lassen. Für die Karamellsoße Zucker in einem Topf erhitzen, bis er schmilzt und sich hellbraun färbt. Mit 250 g Sahne ablöschen und 5–10 Min. einkochen lassen, bis eine dickliche Sauce entstanden ist. Kurz vor dem Servieren die restliche Sahne steif schlagen. Bananen in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft mischen. Sahne und Bananenscheiben auf dem Kuchen  verteilen, grob gehackte Mandeln darüber streuen. Alles mit der Karamellsoße begießen und mit Minzblättchen garnieren. Sofort servieren.
Quelle: Schrot & Korn 03/2015

 

 



Diese Seite drucken