Apfelbeignets mit Quark



Zutaten:


125 g Mehl, 25 g Speisestärke, 125 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 200 g Quark, 200 ml alkoholfreies Bier, 1 Vanilleschote, 2–3 große Äpfel, 1 l neutrales Speiseöl, zum Ausbacken.




Zubereitung:

 

Das Mehl und die Speisestärke mit 75 g des Puderzuckers und Salz mischen. Das verquirlte Ei mit Quark und Bier verrühren. Die Vanilleschote längs halbieren, Mark herauskratzen und zum Quark geben. Alles mit dem Mehl verrühren und 30 Minuten quellen lassen. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse und Stiel entfernen und die Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Öl in einem weiten Topf erhitzen. Die Apfelscheiben in den Teig tauchen, im heißen Fett portionsweise je ca. 3 Minuten ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen, mit dem übrigen Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Quelle: Schrot&Korn 09/2014



Diese Seite drucken