Osterbrot Kultisch



Zutaten:

100 g Butter, 1 Würfel Hefe, 100 ml lauwarme Milch + 1 EL Milch für die Eistreiche, 5 EL Agavendicksaft, 500 g Dinkelmehl Type 1050, etwas Mehl zum Arbeiten, 3 Eier + 1 Eigelb, 50 g Orangeat, gehackt, 50 g Zitronat, gehackt, Salz, 100 g Puderzucker, 1 EL Zitronensaft, 2 EL bunte Zuckerkugeln



Zubereitung:

Butter zerlassen, Hefe zerbröseln und mit der Milch und Agavendicksaft verrühren. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken und Hefemischung hineingeben. Abgedeckt 10 Minuten gehen lassen. 3 Eier, Orangeat, Zitronat und eine Prise Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Teigkugel abgedeckt ca. 90 Minuten gehen lassen. Teig nochmals kräftig durchkneten, zu einem Laib formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech nochmals 30 Minuten gehen lassen. Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen, Teig damit einstreichen. Bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 25 Minuten backen. Puderzucker mit Zitronensaft und 1–2 EL Wasser verrühren, sodass ein zähflüssiger Guss entsteht. Auf dem Brot verteilen. Zuckerkugeln als Dekoration darüber streuen.
Quelle: Schrot und Korn 04/2014



Diese Seite drucken