Hefeküchlein Watrushki

(8 Portionen)

Zutaten:

20 g Hefe, 125 ml lauwarme Milch, 50 g Rohrohrzucker, 250 g Dinkelmehl Type 1050, etwas Mehl zum Arbeiten, 40 g weiche Butter, 1 Eigelb, 1 Ei, 250 g Speisequark, mager, 1 Pckg. Vanille-Puddingpulver, 4 EL Agavendicksaft, 3 EL Sanddornpüree, gesüßt mit Honig oder Agavendicksaft, 1 EL Puderzucker



Zubereitung:

Für den Teig Hefe zerbröseln, mit Milch und 10 g Zucker verrühren. Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Vorteig hineingeben, abgedeckt 10 Minuten gehen lassen. Restlichen Zucker, Butter und Eigelb zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt 30 Min. gehen lassen. Inzwischen Ei mit Quark, Puddingpulver und Agavendicksaft verrühren. Teig nochmals durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 8 Kugeln formen. Von der Mitte aus zu Fladen (8 cm Durchmesser) drücken. Dabei rundherum einen Rand lassen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Quark in die Teigmulden füllen. Sanddorn darauf verteilen, leicht mit dem Quark verquirlen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 15–20 Minuten backen. Auf einem Gitter etwas auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.
Quelle: Schrot und Korn 04/2014

 



Diese Seite drucken