Schwarzwälder Erdbeerrolle



Zutaten:

3 Eier, 2 Pk. Vanillezucker, Salz, 75 g + 4 EL Zucker, 50g Mehl, 25 g Speisestärke, 1 gehäufter EL Kakao, 1 gestrichener TL  Backpulver, 4 Blatt weiße Gelatine, 250 g Erdbeeren, 2 EL Zitronensaft, 500 ml Sahne, 1 Glas Erdbeerkonfitüre, 30 g Zartbitter-Schokolade, Backpapier



Zubereitung:

Backblech mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz und 75 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln unter den Eischnee rühren. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver mischen. Darüber sieben und unterheben. Masse auf das Backblech streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Umluft 175°C, Gas Stufe 3) ca. 12 Minuten backen. Auf ein mit 2 EL Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen. Biskuit mit Hilfe des Tuchs von der Längsseite her aufrollen. Auskühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen und putzen. Die Hälfte in kleine Stücke schneiden. Übrige Erdbeeren, Zitronensaft und 2 EL Zucker pürieren. Sahne und 1 Pk. Vanillezucker steif schlagen, 4 EL für die Garnierung zur Seite stellen. Erdbeerpüree erwärmen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen, abkühlen lassen. Erdbeeren und Püree unter die Sahne heben. Biskuit entrollen und erst mit Konfitüre, dann mit der Erdbeersahne bestreichen. Wieder aufrollen und ca. 3 Stunden kalt stellen. Von der Schokolade mit einem Sparschäler kleine Röllchen abziehen oder grob raspeln. Biskuitrolle mit der Sahne bestreichen und mit Schokoröllchen verzieren.

 

nach „Lecker“ 06/07



Diese Seite drucken