Austernpilzpasta mit weißer Pfeffersahne

(4 Portionen)

Zutaten:

200g Austernpilze, 2 Zwiebeln, 10 weiße Pfefferkörner, 5 EL Olivenöl, 100 ml Weißwein, 200 ml Sahne, 500 g breite Bandnudeln, Salz, 50 g Butter

 



Zubereitung:

Pilze putzen und evtl. halbieren oder vierteln. Zwiebeln schälen und würfeln. Pfefferkörner im Mörser zerdrücken. Zwiebeln in 1-2 EL Olivenöl anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Sahne und zerstoßenen Pfeffer dazugeben und einkochen. Die Soße durch ein Sieb passieren und mit Salz abschmecken. Pasta in reichlich Salzwasser garen. Austernpilze in einer Pfanne mit restlichem Olivenöl braten. Die abgegossenen Nudeln mit den Pilzen und der Butter mischen, auf Tellern anrichten und mit der Pfeffersahne überziehen.
Quelle: „Alfredissimo“ Pasta, Moewig Verlag

 

 



Diese Seite drucken