Pikante Wraps mit Avocado-Melonen-Salsa

(2 Portionen)

Zutaten:

100 g Sojaschnetzel, fein, 90 g Mehl, ½ TL Salz, ca. 50 ml Wasser, lauwarm, 2 rote Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, ½ Chilischote, 2 EL Olivenöl, 1-2 TL Paprikapulver edelsüß, Salz, Pfeffer, 1-2  Avocados, ca. 300 g Honigmelone, 100 g Tomaten,
1 Zitrone (Saft), 1 EL Balsamico bianco, 100 g  Schnittkäse, Gouda oder Cheddar, 1 Handvoll Krullsalatblätter



Zubereitung:

Sojaschnetzel nach Packungsanweisung ca. 30 Minuten einweichen und gut ausdrücken. Für die Wraps Mehl, Salz und Wasser verrühren und mit den Händen zu einem Teig kneten, ca. 15 Minuten ruhen lassen. Dann in 4 gleich große Stücke teilen und auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche zu Fladen (ca. 15 cm Ø) ausrollen. In einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze von jeder Seite 1-2 Minuten backen (wenn die Wraps braune Punkte haben, sind sie gut). 1 rote Zwiebel, Knoblauchzehe und Chilischote fein würfeln. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Sojaschnetzel darin bei starker Hitze 3-4 Minuten anbraten. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch, Chili und Zwiebel zugeben, bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten mitbraten und warm halten.
Für die Salsa 1 rote Zwiebel fein würfeln. Avocado längs halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit dem Löffel aus der Schale lösen und fein würfeln. Melone schälen, entkernen und fein würfeln. Tomaten fein würfeln. Für das Dressing den Zitronensaft, restliches Olivenöl und Balsamico verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Avocado, Melone und Tomate in einer Schale mit dem Dressing mischen. Käse grob reiben. Sojaschnetzel mittig auf die Wraps verteilen und mit Käse bestreuen. Fladen auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) 5 Minuten backen. Salsa und Salat auf den Wraps verteilen und aufrollen und sofort servieren.
Originalrezept aus der Greenbag-Küche: www.grennbag.de



Diese Seite drucken