Römersalat mit Quinona-Bohnen-Bällchen

(4 Portionen)

Zutaten:

Zubereitung ca.45 Min.
100 g Kartoffeln (mehlig kochend), 150 g Quinoa, Salz, 150 g  weiße Bohnen a.d. Glas, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Schnittlauch, frisch oder TK, 150 g bioladen*Manouri, ½ TL  Zitronenschale, fein abgerieben, 1 Eigelb, Pfeffer, 1 Römersalat, 2 EL  Petersilie, frisch oder TK, 500 g Wassermelone, 50 g schwarze Oliven, 5 EL  Olivenöl, 4 EL Weißweinessig

 



Zubereitung:

Kartoffeln schälen und grob würfeln. Quinoa und Kartoffeln in 500 ml Salzwasser zugedeckt 20 Minuten bei milder Hitze garen, abgießen und abtropfen lassen. Bohnen abspülen, abtropfen lassen. Knoblauch fein würfeln. Bohnen, Knoblauch, Quinoa und Kartoffeln in einer Schüssel mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Lauwarm abkühlen lassen. 50 g Manuori zerbröseln, mit Schnittlauch, Zitronenschale und Eigelb zur Quinoamasse geben. Gut mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Mit leicht geölten Händen 16 kleine Bällchen formen. Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Von der Melone die Schale großzügig abschneiden und das Fruchtfleisch grob würfeln. Restlichen Manouri grob zerbröseln. Oliven abtropfen lassen. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Quinoabällchen rundum in 4-5 Minuten goldbraun braten. Restliches Öl und Essig gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Salat in einer großen Schüssel mit der Vinaigrette mischen. Auf einer Plate mit den Quinoabällchen anrichten.
Quelle: www.essen-und-trinken.de



Diese Seite drucken