Gratinierte Nudelrollen

(3 Portionen)

Zutaten:

Zubereitung ca. 50 Min.
1 Bund  Möhren, Salz, 6 Lasagne-Nudelteigblätter, 40 g Butter, 30 g Mehl, 800 ml Milch, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Lorbeerblatt, 1 Nelke, 100 g Gouda, 1 TL Zitronensaft,
(6 Scheiben gekochter Schinken)



Zubereitung:

Möhren putzen, schälen (evtl. längs halbieren) und in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten garen. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen. Dann die Nudelplatten in dem Salzwasser 3-4 Minuten garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Eine Form mit 10 g Butter ausfetten. Die Möhren auf die Nudelplatten legen und vorsichtig einrollen. Mit der Naht nach unten in eine große Auflaufform legen. Die restliche Butter in einem Topf schmelzen, Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Milch nach und nach unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Lorbeer und Nelke zugeben und die Sauce unter Rühren ca. 15 Minuten cremig einkochen. Lorbeerblatt und Nelke entfernen. Gouda grob raspeln. Die Hälfte davon in die Sauce geben und mit Zitronensaft würzen. Die Sauce über die Rollen in die Auflaufform gießen und mit dem restlichen Gouda bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 8-10 Minuten bei 18o Grad) auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und servieren.
(Wer mag, kann die Möhren auch noch jeweils in eine Scheibe Schinken einrollen).

Originalrezept aus der Greenbag-Küche: www.greenbag.de



Diese Seite drucken