Lorbeerkartoffeln mit Tomaten und Rucola

(4 Portionen)

Zutaten:

ca. 900 g Kartoffeln, 10-15 Lorbeerblätter, 10 EL Olivenöl, 125g Rucola, 2 Tomaten, 1 Zwiebel, 40 g getr. Tomaten ohne Öl, 3 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker, 75 g junger Ziegenkäse (als Rolle), grobes Meersalz

 



Zubereitung:

Kartoffeln schälen, längs halbieren, längs einritzen und in jeden Schlitz 1/2 Lorbeerblatt stecken. Auf Backpapier legen, mit 4 EL Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3 Umluft ca. 30 Minuten bei 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten etwa 40 Minuten goldbraun backen. Inzwischen Rucola waschen und putzen. Tomaten halbieren, entkernen und fein würfeln. Zwiebel und getr. Tomaten sehr fein würfeln. Würfel mit restlichem Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Zucker verrühren. Käse in dünne Stücke schneiden, mit Rucola anrichten und mit der Vinaigrette mischen. Kartoffeln mit grobem Meersalz bestreuen und mit dem Tomaten-Rucolasalat servieren.
Quelle: essen & trinken August 2006



Diese Seite drucken